Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Goldene Kamera: Falscher Ryan Gosling ist Koch aus München

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jetzt spricht der Veranstalter  

Falscher Ryan Gosling soll Goldene Kamera zurückgeben

07.03.2017, 14:28 Uhr | JSp

Goldene Kamera: Falscher Ryan Gosling ist Koch aus München. Ryan-Gosling-Double Ludwig Lehner (Quelle:     picture alliance / Christian Charisius/dpa POOL/dpa)

Ludwig Lehner ist das deutsches Ryan-Gosling-Double. (Quelle: picture alliance / Christian Charisius/dpa POOL/dpa)

Ludwig Lehner gab sich am Wochenende bei der Goldenen Kamera als Ryan Gosling aus und nahm die Trophäe entgegen, tatsächlich ist er ein Koch aus München. Das soll nicht ohne Folgen bleiben. Die Verantwortlichen der Preisverleihung fordern jetzt: Der Schwindler soll den Award wieder hergeben.

Die Mediengruppe Funke reagiert jetzt auf den Zwischenfall, der bei der Preisverleihung für viele verblüffte Gesichter sorgte. Ein Sprecher der Veranstalter erklärte gegenüber "Meedia": "Die Redaktion wird die gestohlene Goldene Kamera zurückfordern." Der Preis soll bald dem echten Ryan Gosling übergeben werden.

Wie konnte der Fake-Gosling auf die Bühne gelangen?

Hinter dem größten TV-Scherz des Jahres stecken Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Die beiden kennen sich mit großen Preisverleihungen aus. Deswegen wussten sie wohl auch genau, wie sie den Fake-Gosling einschleusen konnten. Auf den zweiten Blick ist immerhin sofort zu erkennen, dass es sich bei Ludwig Lehner nicht um den echten Hollywoodstar handelt.

Funke erklärt dazu: "Für Stars von diesem Kaliber nicht ungewöhnlich verlief dann auch das Eintreffen des vermeintlichen Ryan Gosling. Er kam in einem Tross von Mitarbeitern, wurde total abgeschirmt, bedurfte keiner Maske, blieb unerkannt bis unmittelbar vor dem Gang auf die Bühne."Joko und Klaas sind verantwortlich für den falschen Ryan Gosling. (Quelle: imago)Joko und Klaas sind verantwortlich für den falschen Ryan Gosling. (Quelle: imago)

Falsche Booking-Agentur bot Gosling als Gast an

Joko und Klaas nutzten also ihr Insider-Wissen. Weiter noch erstellten sie Wochen vor der Veranstaltung die Fassade für eine falsche Booking-Agentur, über die sie den Verantwortlichen Ryan Gosling als Gast anboten. Ganz zur Freude der Veranstalter: "Vor dem Hintergrund des Hypes um 'La La Land' in den USA war es nicht möglich, ihn für die Veranstaltung in Hamburg zu gewinnen. Umso erfreulicher schien es, dass sich Anfang Februar eine Agentur meldete und anbot, den 'La La Land'-Hauptdarsteller Ryan Gosling zu vermitteln."

Neues Sicherheitskonzept

Jetzt soll das gesamte Sicherheitskonzept der Verleihung neu überdacht werden. "Die Goldene Kamera wird aus diesem Vorfall lernen", kündigte ein Funke-Sprecher bereits an. Lustig finden die Verantwortlichen den Scherz ganz offensichtlich nicht. Im Gegenteil - für die Veranstaltung sei der Vorfall schmerzlich: "Zunächst, weil er die Glaubwürdigkeit des Preises zu beschädigen droht. Aber auch, weil der Auftritt des Ryan-Gosling-Doubles so gar nichts Unterhaltendes hatte."

Für das Gosling-Double ein voller Erfolg

Neben Joko und Klaas freut sich auch Ludwig Lehner über den Streich. In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" sagte er: "Für mich war's weltklasse, für mich war's saugeil, ich hatte so viel Spaß".

Am Dienstagabend zeigen Joko und Klaas in ihrer Show Circus HalliGalli auf ProSieben übrigens die ganze Geschichte hinter dem Prank.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017