Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino > Germany’s Next Topmodel 2017 >

Ex-GNTM-Girls verpönen Heidis Nacktshooting-Philosophie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Germany's next Topmodel"  

Neele und Julia rebellieren gegen Nacktfoto-Zwang

13.04.2017, 16:38 Uhr | mho, t-online.de

Ex-GNTM-Girls verpönen Heidis Nacktshooting-Philosophie. Die Ex-GNTM-Models Neele und Julia im Interview mit Promiflash. (Quelle: Promiflash)

Die Ex-GNTM-Models Neele und Julia im Interview mit Promiflash. (Quelle: Promiflash)

Ein Shooting ganz ohne Klamotten gehört zu "Germany's next Topmodel" genauso dazu wie die klischeehaften Zickereien unter den Model-Anwärterinnen. Das kommt nicht bei allen Kandidatinnen an – zwei Ex-GNTM-Girls ziehen deshalb jetzt ordentlich vom Leder und lästern sogar über Heidi Klum.

Heidi persönlich liebt es, viel nackte Haut zu zeigen. Das beweist sie immer wieder bei Red-Carpet-Auftritten. Julia Steyns und Neele Bronst, zwei ehemalige Teilnehmerinnen der diesjährigen Staffel, können aber nicht verstehen, warum die jungen Mädchen dann auch ohne Bedenken die Hüllen fallen lassen sollten.

Man wird gezwungen

Als Argument bringt die 43-jährige Chefjurorin immer wieder an, dass es einfach zum Job eines Models gehöre, vor der Kamera blankzuziehen. Neele, die in der sechsten Folge gehen musste, sieht das ganz anders.

"Wenn ich Model bin und mir wird ein Shooting angeboten, bei dem ich nackt sein muss, kann ich immer noch sagen: 'Nein.' Ich bin ja nicht gezwungen, das zu machen. Das fand ich so schade von Heidi, dass sie tatsächlich Sachen sagt, wie: 'Du musst...' Ich finde einfach, man muss nicht", stellt die 20-Jährige im Gespräch mit "Promiflash" klar.

"Das sieht ja unmöglich aus"

Während Neele schon raus war, nahm Julia noch an der diesjährigen Nacktsession teil – ohne zu zögern posierte sie hüllenlos als lebendes Graffiti. Doch es war ein anderes Shooting, das bei der 23-Jährigen für noch mehr Aufregung sorgte: die Fahrt im Bett durch Los Angeles, bei der die Meeeedchen nur in Unterwäsche mit einem Male-Model flirten sollen.

"Mein erster Gedanke, der dann auch von meinem Freund und meiner Mama bestätigt wurde: 'Julia, Gott sei Dank hast du dieses Shooting nicht gemacht. Das sieht ja unmöglich aus.'" Dass ihr Kampf um das letzte Foto von Heidi bereits vorüber ist, dürften die beiden Girls wohl nicht gestört haben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017