Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Wer wird Millionär? >

"Wer wird Millionär?": Günther Jauch kehrt persönlich die Scherben auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Wer wird Millionär?"  

Günther Jauch trinkt Schnaps mit Kandidatin

03.05.2017, 07:24 Uhr | rix, t-online.de

"Wer wird Millionär?": Günther Jauch kehrt persönlich die Scherben auf. Günther Jauch kommt bei WWM ins Vergnügen einer Schnapsverkostung. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius RTL)

Günther Jauch kommt bei WWM ins Vergnügen einer Schnapsverkostung. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius RTL)

Am Montagabend wurde bei "Wer wird Millionär?" zur Abwechslung mal gebechert. Kandidatin Sandra Schläfle brachte in die Show ihren eigenen Schnaps zur Verkostung mit – ganz zur Freude von Quiz-König Günther Jauch. Der fand sich am Ende am Boden wieder.

Sie ist 28 Jahre alt, Doktorandin der Biowissenschaft und brennt ihren Alkohol selbst. Whisky, Rosenlikör und Apfelbrand. Doch alles nur für die Wissenschaft, denn die hübsche Kandidatin aus Rheinstetten arbeitet am Institut für Hefegenetik und Gärungstechnologie. Einige Kostproben ihrer wissenschaftlichen Arbeit brachte Sandra gleich mit auf den Ratestuhl.

"Der geht mir fast ein bisschen mehr in die Birne"

Bei der 4000-Euro-Frage war es endlich so weit: Die 28-Jährige gab die erste Runde aus - vom jungen Whisky. "Ich kann zur Qualität gar nichts sagen, aber ich finde den mild", so der Hobby-Winzer, der seit 2010 das Weingut von Othegraven an der Saar besitzt. Es folgte der Apfelbrand. "Der geht mir fast ein bisschen mehr in die Birne, hat aber drei Prozent weniger."

Nach dem zweiten Schluck war der Quizmaster wohl nicht mehr Herr seiner selbst. Der 60-Jährige warf das Tablett um, die Gläser fielen zu Boden. "Ich bin leider nicht mehr in der Lage, die Sendung ordnungsgemäß fortzusetzen", scherzte der Moderator. Zu Jauchs Verteidigung: Die Kandidatin hat auch ganz schön großzügig eingeschenkt.

Kandidatin gewinnt 32.000 Euro

Bei der 64.000-Euro-Frage war allerdings schon wieder Schluss für Sandra Schläfle. "Für welchen Kauf wurde am 27. August 1835 eine Rechnung über 1140 Pfund Sterling, 19 Schilling und 3 Pence ausgestellt? A) britische Kronjuwelen, B) Dampflokomotive (richtig), C) Helgoland oder D) 1 kg Currypulver aus Indien", wollte Jauch wissen. Die Kandidatin setzte zwei Joker ein, musste dennoch passen. Sie nahm das Geld und ging nach Hause. 

Günther Jauch kehrt die Scherben auf. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius RTL)Günther Jauch kehrt die Scherben auf. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius RTL)

Die Scherben ließ sie zurück. Während ein Produktionsmitarbeiter die Wissenschaftlerin rausbegleitete, kehrte Günther Jauch höchstpersönlich die Scherben auf. Der Jauch, so normal und so sympathisch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017