Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Nackte Tatsachen beim ESC: Flitzer Vitali Sedjuk droht saftige Geldstrafe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Flitzer beim ESC  

Millionen Zuschauer sahen dieses Hinterteil

15.05.2017, 07:45 Uhr | lc, t-online.de

Nackte Tatsachen beim ESC: Flitzer Vitali Sedjuk droht saftige Geldstrafe. Der ESC-Flitzer stürmte beim Auftritt von Australien auf die Bühne. (Quelle: Youtube)

Der ESC-Flitzer stürmte beim Auftritt von Australien auf die Bühne. (Quelle: Youtube)

Während beim Eurovision Song Contest die Vorjahressiegerin Jamala aus der Ukraine auftritt, stürmt plötzlich ein Mann auf die Bühne. Erst umtanzt er die Sängerin, dann entblößt er sein Hinterteil. 

Der Mann hat sich eine australische Fahne um die Schultern gelegt. Kurz nachdem er blank zieht, stürmen Sicherheitskräfte die kleine Bühne und zerren den Flitzer hinunter. Jamala bemerkt den Störer, scheint aber nicht zu sehen, dass dieser ein Flitzer ist. Der Mann selbst wurde laut dem Veranstalter, der European Broadcasting Union, "aus der Arena geführt und von der Polizei verhört".

Flitzer heißt Vitali Sedjuk

Der Flitzer stammt aus der Ukraine. Es soll sich um den bekannten Ex-Journalisten Vitali Sedjuk handeln. Auch der ESC-Veranstalter, die European Broadcasting Union, bestätigte dies. Nun droht ihm eine saftige Geldstrafe. Sollten die Richter ihn als Gefährdung für die Öffentlichkeit ansehen, könnte er zudem bis zu einem halben Jahr ins Gefängnis kommen.

Gesehen haben das Hinterteil des Mannes circa 100 Millionen Menschen aus mindestens 26 Ländern. Aus Deutschland waren es aber weniger Zuschauer, als in den vorherigen Jahren. Denn der diesjährige ESC lief auch aus Quoten-Sicht schlecht. 7,76 Millionen Menschen schalteten das Showevent ein, darunter 3,65 Millionen 14- bis 49-Jährige. Es ist die schwächste Reichweite des ESC seit 2009.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017