Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Bachelorette": Martin kennt kein Pardon mit Johannes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mega-Zoff bei "Die Bachelorette"  

Martin lässt Johannes keine Chance bei Jessica

22.06.2017, 21:48 Uhr | lc, t-online.de

"Bachelorette": Martin kennt kein Pardon mit Johannes. Martin kannte kein Pardon mit Johannes, flog am Ende aber selber raus. (Quelle: MG RTL D / Arya Shirazi)

Martin kannte kein Pardon mit Johannes, flog am Ende aber selber raus. (Quelle: MG RTL D / Arya Shirazi)

Als Bachelorette sucht Jessica Paszka bei RTL ihren Traumprinzen. In der zweiten Nacht der Rosen wollten alle Männer noch einmal mit der schönen Brünetten sprechen und so ihre Chancen verbessern. Doch bei Kandidat Johannes ging das richtig schief. 

Der hübsche Blonde hatte sich gerade ein nettes Plätzchen mit Jessica gesucht und erst wenige Worte mit ihr gewechselt - doch dann kam ganz dreist und frech Konkurrent Martin dazu. "Gib uns noch zwei Minuten", sagte Johannes sichtlich genervt. Doch der Mann mit dem Babyface ließ nicht locker. "Eine", sagte er und ging wieder. 

"Ein Zaubertrick"

Für Johannes wurde die Zeit also knapp, doch der Segler wollte der Bachelorette unbedingt einen Knoten zeigen, der für ihn "ein besonderes Symbol hat". Doch ehe er sich versah stand Martin wieder auf der Matte. "Jetzt leider nicht", versuchte Johannes ihn daraufhin abzuwehren, doch der zeigte sich selbstbewusst und sagte nur: "Jetzt muss ich kommen."

Kandidat Johannes musst sich seine Rose schwer erarbeiten.  (Quelle: MG RTL D / Arya Shirazi)Kandidat Johannes musst sich seine Rose schwer erarbeiten. (Quelle: MG RTL D / Arya Shirazi)

Johannes gab sich schließlich geschlagen. "Setz dich mal dazu. Hier kannst du noch was lernen", konterte er schwach. Doch es sollte noch härter für ihn kommen, denn auch Jessica konnte sich für seinen Zaubertrick nicht erwärmen und meinte nur: "Wir machen das gleich noch mit deinem Knoten." Dann überließ Johannes schließlich Martin das Feld. Noch in der Sendung sagte er: "Ab morgen spielen wir ein anderes Spiel. Life is a Bitch. Es hätte so romantisch und schön sein können." Naja, wenn du meinst, Johannes.

Martin war aber noch langweiliger

Für Bachelorette Jessica sollte aber auch das Gespräch nicht besser werden, denn Martin redete und redete - nur über sich selbst. "Als hätte er vorher einen Ratgeber gelesen", so Jessi. Und einen Ratgeber zu lesen kommt bei ihr wohl schlechter an, als Segel-Knoten zu binden. Am Ende der zweiten Folge flog Martin zusammen mit Michael und Jens raus. Für Johannes gibt's noch Hoffung - auf weitere Zaubertricks sollte er trotzdem verzichten. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017