Was ist denn da los?

Beate und Ingo fehlen bei "Schwiegertochter gesucht"

05.10.2017, 18:37 Uhr | mho, t-online.de

Moderatorin Vera Int-Veen (M.) mit den "Schwiegertochter gesucht"-Teilnehmern Beate und Ingo.

Sie sind die absoluten Kultsingles aus "Schwiegertochter gesucht", gehören zu der RTL-Show dazu wie das Popcorn zum Kino: Beate und Ingo suchen schon seit Jahren vergeblich im TV nach dem oder der Richtigen. Doch in der neuen Staffel des Kuppelformates sind die beiden nicht mit dabei.

Bereits am Sonntag lief die erste Folge der elften Staffel. Wer auf Szenen mit Beate wartete, wartete vergeblich. Daran wird sich auch nichts ändern. Es ist der plötzliche Tod ihrer Mutter Irene Anfang des Jahres, der die Kandidatin pausieren lässt.

Kandidatin Beate trauert um ihre Mama.

Beate trauert noch

Eigentlich wurde angekündigt, dass sich Beate Fischer trotzdem wieder auf die Suche nach dem Mann ihrer Träume machen wird, nun steht fest, dass sie dazu doch noch nicht bereit ist. Die Trauer sei noch zu tief, erklärte ihr Vater Gerd der "Passauer Neuen Presse". Auftritte in zukünftigen Staffeln scheinen damit aber nicht ausgeschlossen.

Doch nicht nur Beate fehlt, auch Ingo, der gemeinsam mit seinen Eltern Lutz und Stups ebenfalls Kultcharakter hat, ist nicht dabei. Dies teilte er seinen Fans über Facebook mit: "Ich muss euch was Trauriges sagen: Wir sind morgen in der aktuellen Staffel von 'Schwiegertochter gesucht' nicht dabei. Es wurden keine neuen Aufnahmen mit uns gemacht – wieso, weshalb, warum, wissen wir auch nicht." Dazu hat er ein Video gepostet.

Wenn kein Video erscheint, bitte hier klicken

Gibt es ein Comeback?

Aber bei beiden Dauersingles scheint es eine Chance auf ein Comeback zu geben. Ein Sprecher von RTL sagte zu "Bild": "Wir konzentrieren uns in diesem Jahr auf die Schwiegersöhne, werden aber bei Neuigkeiten in Sachen Liebe unsere Lieblinge Beate und Ingo nicht aus den Augen verlieren."

Diesen Artikel teilen

Mehr zum Thema