Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino > Germany’s Next Topmodel 2017 >

GNTM 2018: Sarah findet sich "schrecklich und langwelig"

...

Ein Model mit Kurven  

GNTM-Sarah: "Ich finde mich schrecklich und langweilig"

08.02.2018, 22:59 Uhr | mho, t-online.de

GNTM 2018: Sarah findet sich "schrecklich und langwelig". GNTM-Kandidatin Sarah: Sie fühlt sich wohl in ihrem Körper, ist aber häufig unsicher. (Quelle: ProSieben/Martin Bauendahl)

GNTM-Kandidatin Sarah: Sie fühlt sich wohl in ihrem Körper, ist aber häufig unsicher. (Quelle: ProSieben/Martin Bauendahl)

Zum 13. Mal sucht Heidi Klum mit ihren Gehilfen nach "Germany's next Topmodel". "Es kann nur eine geben", wird sie in den nächsten Wochen immer wieder betonen – und die darf 2018 sogar curvy sein.

"Dieses Jahr wird alles anders, vor allem anders, als man denkt", verkündet Heidi gleich zu Beginn der Sendung und sorgt im neuen Intro schließlich selbst für das erste Highlight. Die Modelmama sieht noch immer so schön aus wie in Staffel eins. Doch nun geht es um die hübschen "Meeedchen", von denen einige noch ziemlich unsicher daher kommen.

Heidi Klum – noch immer schön, wie eh und je. (Quelle: ProSieben / Martin Ehleben)Heidi Klum – noch immer schön, wie eh und je. (Quelle: ProSieben / Martin Ehleben)

Heidis "Jungs", Thomas Hayo (will seinen Titel von 2017 verteidigen) und Michael Michalsky, wählen beim Casting Kandidatinnen in ihr jeweiliges Team. 50 Teilnehmerinnen haben die Chance in "Team Schwarz" oder in "Team Weiß" zu kommen. Bereits als sich die Mädchen auf dem Laufsteg vorstellen, wird immer wieder betont, wie toll es ist, dass so viele unterschiedliche Typen dabei seien. Doch gerade das macht einigen zu schaffen.

"Ich bin unsicher, weil ich mich nicht so hübsch finde"

Die 18-jährige Sarah ist eine der Kandidatinnen, die etwas mehr Kurven zu bieten haben. Sie hat keine typischen Modelmaße. Unter den anderen, superschlanken Teilnehmerinnen fühlt sich Sarah teilweise unwohl – Michael ist trotzdem direkt von ihr begeistert. "Dann wollen wir das mal probieren", sagt er – und auf geht es für Sarah und 49 weitere angehende Models in die Karibik.

50 Kandidatinnen dürfen mit in die Karibik. (Quelle: ProSieben/Richard Hübner)50 Kandidatinnen dürfen mit in die Karibik. (Quelle: ProSieben/Richard Hübner)

Bei den Proben für die sogenannte "Shoot & Walk"-Challenge kommen Sarah bereits zum ersten Mal die Tränen nachdem sich zu drücken versuchte – Selbstzweifel plagen sie. "Du musst dich nicht verstecken", predigt Michael. Im Interview gibt Sarah dann zu: "Ich bin unsicher, weil ich mich nicht so hübsch finde. ich sehe nicht das, was die anderen Leute an mir sehen, und ich finde mich eigentlich ziemlich schrecklich und langweilig." 

"Ich habe sehr lange mit den Mädchen darüber geredet und ich versuch es einfach", stellt Sarah klar, bevor sie sich vor der Kamera und auf dem Laufsteg beweisen muss. Nach kurzer Zeit befindet Heidi schon: "Also unsicher siehst du momentan überhaupt nicht aus. Du machst das richtig gut." Beim Walk ist auch Michael sehr überrascht, denn sie liefert ab. Damit löst sie direkt ihr Ticket für die nächste Runde und schließt: "Jetzt sind sie weg meine Zweifel."

Heidi siebt kräftig aus

Kommende Woche sind insgesamt noch 29 Kandidatinnen im Rennen. Toni und Klaudia, die beiden Models, die Heidi am Mittwochabend zur amfAr-Gala in New York begleiteten, sind übrigens in Team Michael. Obwohl der Start für den Designer also kein guter war, da Thomas ihm einige seiner Favoritinnen wegschnappte, scheint es nun positiv für ihn zu laufen. Und schon als Toni sich beim Casting für Michael entschied, sagte Thomas: "Von allen Mädchen war das, glaube ich, die bitterste Pille, dass sie sich für Michael entschieden hat."

Toni Loba und Klaudia Giez durften mit Heidi zur amfAr-Gala in New York. (Quelle: Theo Wargo/Getty Images)Toni Loba und Klaudia Giez durften mit Heidi zur amfAr-Gala in New York. (Quelle: Theo Wargo/Getty Images)

Verwendete Quellen:
  • "Germany's next Topmodel"-Folge vom 8. Februar 2018

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Saison-Favoriten: Trendige Stiefeletten in vielen Styles
neue Modelle bei About You
Neue Stiefeletten bei About You!
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Miniröcke: zeigen Sie stilvoll und sexy Ihre Beine
gefunden auf otto.de
Miniröcke gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018