Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Southpaw", "Bosch" und Co. – Die TV-Highlights fürs Wochenende

...

Gleich zwei Free-TV-Premieren  

Das sind die TV-Highlights fürs Wochenende

14.04.2018, 21:01 Uhr | vmd

"Southpaw", "Bosch" und Co. – Die TV-Highlights fürs Wochenende. Billy Hope (Jake Gyllenhaal) will sich in "Southpaw" zurück an die Spitze kämpfen. (Quelle: imago)

Billy Hope (Jake Gyllenhaal) will sich in "Southpaw" zurück an die Spitze kämpfen. (Quelle: imago)

Ein Cop auf Spurensuche in Hollywood, Vin Diesel auf Hexenjagd und ein Neonazi, der aus der Szene aussteigen will. Das Wochenende startet dieses Mal gleich mit zwei Free-TV-Premieren. Hier sind unsere Top 5 TV-Tipps für spannende Unterhaltung.

Das Wochenende startet dieses Mal gleich mit zwei Free-TV-Premieren. 

  • Tipp 1

"Southpaw" (Free-TV-Premiere) – eindringliches Boxerdrama von Regisseur Antoine Fuqua mit einem exzellent aufspielenden Jake Gyllenhaal.

"Southpaw" (Rechtsausleger) ist die Geschichte über einen geplatzten Traum und den Kampf zurück nach oben. Hollywood-Star Jake Gyllenhaal legt mit seiner Darstellung der "weißen Hoffnung" Billy Hope optisch, boxtechnisch und schauspielerisch eine Spitzenleistung ab.

Maureen (Rachel McAdams) sieht in ihrem Mann Billy (Jake Gyllenhaal) die "große weiße Hoffnung".  (Quelle: imago)Maureen (Rachel McAdams) sieht in ihrem Mann Billy (Jake Gyllenhaal) die "große weiße Hoffnung". (Quelle: imago)

Auch wenn der Film nicht vollends überzeugt, Altbekanntes leicht konsumierbar aufbereitet und mit zu vielen Konventionen an die Musik-Clip-Ästhetik daherkommt, entfaltet "Southpaw" in Gyllenhaals Schauspiel und den Boxkämpfen eine Wucht, die das Einschalten lohnenswert machen.

Mit Kultkino-Schwergewichten wie "Rocky" oder "Raging Bull" kann Fuquas cineastischer Ausflug ins Boxgeschäft zwar nicht mithalten, dennoch unterhält er auf hohem Niveau und bietet beinharte Fights. (Sendetermin: ProSieben/14.04./20:15 Uhr)

  • Tipp 2

"Bosch" (Staffel 4) – unaufgeregte Cop-Serie über einen bodenständigen Mordermittler in den Hügeln von Hollywood.

Hieronymus "Harry" Bosch (Titus Welliver), Kriegsveteran und Detective in der Welt der Reichen und Schönen punktet mit seiner direkten und unkomplizierten Art. Ein Ermittler der alten Schule, der erst nachdenkt, bevor er redet, geschweige denn schießt. "Bosch" ist eine dieser Serien, die ihre Vielfalt und Komplexität erst nach und nach entfaltet. Es dauert zwar etwas, bis Harry in die Gänge kommt, doch wenn es so weit ist, steht einer spannenden Spurensuche nichts mehr im Weg.

Der gute Cop von nebenan: Hieronymus "Harry" Bosch (Titus Welliver). (Quelle:  © AMAZON STUDIOS)Der gute Cop von nebenan: Hieronymus "Harry" Bosch (Titus Welliver). (Quelle: © AMAZON STUDIOS)

Das von Amazon zunächst nur als Pilotfolge gestartete Projekt hat es inzwischen bis zur vierten Staffel gebracht. Krimi mit Niveau. (Die vierte Staffel läuft seit dem 13. April bei Amazon Prime.)

  • Tipp 3

"The Last Witch Hunter" (Free-TV-Premiere) - – Märchengeschichten à la Gebrüder Grimm im Hollywood-CGI-Overkill.

Haben Hänsel und Gretel die böse Hexe noch per Hand in den Ofen gestoßen, so zeigt Hexenjäger Kaulder (Vin Diesel) der Konkurrenz, wie man sich dieser fiesen Biester konsequent entledigt. Da wird geschossen, getreten und geschreddert, bis die Hütte qualmt.

Zeigt, wie man Hexen den Garaus macht: Hexenjäger Kaulder (Vin Diesel) in "The Last Witch Hunter".  (Quelle: imago)Zeigt, wie man Hexen den Garaus macht: Hexenjäger Kaulder (Vin Diesel) in "The Last Witch Hunter". (Quelle: imago)

Von Filmkritikern gnadenlos zerrissen, ist "The Last Witch Hunter" sicher nicht jedermanns Geschmack. Doch wer storytechnisch nicht zu viel erwartet und sich auf seichte Dialoge in einer Phantasiewelt mit interessanten Effekten einlassen kann, wird köstlich unterhalten. Für alle Fans von Vin Diesel ist das Einschalten sowieso Pflicht. (Sendetermin: RTL/15.04./20:15 Uhr)

  • Tipp 4

"American History X" – großartig gefilmtes und einfühlsames Filmdrama um einen Neonazi, der aus seiner Szene heraus will und dabei um den Zusammenhalt seiner Familie kämpft.

Derek Vinyard (Oscar-Nominierungen für Edward Norton), der Anführer einer lokalen Neonaziszene in Los Angeles, hat zwei Menschen brutal und mit Vorsatz ermordet. Das Gericht entscheidet: Es war nur Totschlag. Als Derek drei Jahre später das Gefängnis verlässt, steht seine mit Hass erfüllte Welt Kopf. Gegen den Widerstand seines kleinen Bruders (herausragend Edward Furlong) und seiner alten Freunde versucht der junge Mann sein Leben neu zu ordnen. Doch einer muss den Preis für die angestaute Wut bezahlen.

"American History X": Die Brüder Derek (Edward Norton) und Danny (Edward Furlong) versuchen einander neu kennenzulernen.  (Quelle: imago)"American History X": Die Brüder Derek (Edward Norton) und Danny (Edward Furlong) versuchen einander neu kennenzulernen. (Quelle: imago)

Regisseur Tony Kaye, der sich bei der Veröffentlichung von "American History X" von seinem Film distanzierte, weil er mit der Endfassung nicht einverstanden war, ist ein warnendes Werk an die Vernunft gelungen. (Sendetermin: ProSieben/14.04./22:50 Uhr)

  • Tipp 5

"Galaxy Quest" – humorvolle und liebevolle Filmparodie über das "Star Trek"-Franchise und seine Fans.

Jason Nesmith (Tim Allen) alias "Peter Quincy Taggart, Commander des Raumschiffs Protector", hat den Zenit seines Schauspielerruhms lange überschritten. Zusammen mit seinen Arbeitskollegen aus der einst erfolgreichen Science-Fiction-Serie "Galaxy Quest" tingelt er von einer Fan-Convention zur nächsten.

Cmdr. Taggart (Tim Allen), Lt. Madison (Sigourney Weaver) und Dr. Lazarus (Alan Rickman) stehen in "Galaxy Quest" vor der Reise ihres Lebens. (Quelle: imago)Cmdr. Taggart (Tim Allen), Lt. Madison (Sigourney Weaver) und Dr. Lazarus (Alan Rickman) stehen in "Galaxy Quest" vor der Reise ihres Lebens. (Quelle: imago)

Als der Commander (augenzwinkernd angelehnt an William "Kirk" Shatner) dann aber eines Tages von Außerirdischen entführt wird, die seine Serie "Galaxy Quest" für real halten, beginnt ein Abenteuer, das vor Lachern und tollen Effekten nur so strotzt.

Wer schon immer mal wissen wollte, was das für Typen sind, die sich Gummi-Ohren anstecken und in seltsamen Gewändern durch die Straßen laufen, wird es bei "Galaxy Quest" erfahren. Amüsante Unterhaltung für die ganze Familie. (Sendetermin: RTL II/14.04./23:50 Uhr)

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018