Startseite
Sie sind hier: > Wetter >

Kälterekord in Deutschland: Schlimmste Kälte seit Jahrzehnten

...
Drucken Drucken

Fast minus 30 Grad: Schlimmste Kälte seit Jahrzehnten

06.02.2012, 15:35 Uhr | rf, wetter.info

Der Elbstrand im Hamburger Hafen. (Screenshot: Zoomin) Ein Stück Antarktis mitten in Hamburg

Am Elbstrand der Hansestadt türmen sich mittlerweile Berge aus Eis und Schnee.

Im Nordosten Deutschlands ist es derzeit so kalt wie nie zuvor: Der bisherige Kälterekord für einen Februar aus dem Jahr 1956 wurde in der Nacht zu Montag eingestellt: So schlug der Frost in Ueckermünde mit minus 28,7 Grad zu. In der kommenden Nacht erwarten die Meteorologen zwar keine neuen Minusrekorde, doch verbreitet herrscht weiter strenger oder sogar sehr strenger Frost. Aussicht auf Milderung besteht derzeit nicht: "Die Großwetterlage bleibt stabil", sagte Fabian Ruhnau aus der Meteomedia Unwetterzentrale im Gespräch mit wetter.info.

Der alte Kälterekord für Ueckermünde lag bei minus 28,2 Grad. Noch deutlicher fielen die neuen Rekorde in Barth mit minus 23,6 Grad (alter Rekord von 1956 waren minus 22,2 Grad) und in Putbus auf Rügen mit minus 20,1 aus (1956: minus 18,6 Grad).

Jetzt kommt auch noch Schnee

Für einige Regionen kommt nun zu der Kälte auch noch Schnee: Am Dienstag breiten sich von Südosten einige kompakte Wolken über dem Süden aus, und in Sachsen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg kommen gebietsweise weiße Flocken runter.

Dort, aber auch in den anderen Mittelgebirgsregionen, herrscht tagsüber weiter strenger, zweistelliger Frost. Schneeschauer fallen ebenfalls weiter an der Ostsee - von Mecklenburg-Vorpommern bis nach Ostholstein.

Kältewelle: Frost in Deutschland
6 Bilder von 22

Leichte Frostabschwächung

Ab Mittwoch wird sich die extreme Kälte vor allem im Norden und Nordwesten etwas abschwächen. "Von einer allgemeinen Milderung darf man allerdings nicht sprechen", sagte Ruhnau.

Im äußersten Nordwesten kann es aber schon mal in Richtung null Grad gehen. Im ganzen Land ist weiter Dauerfrost angesagt, nachts bei wieder verbreitet bei zweistelligen Minuswerten.

Schneefälle im Osten

Zudem erwarten die Meteorologen am Donnerstag in der gesamten Osthälfte zeit- und gebietsweise Schneefälle - vormittags von der Ostsee bis nach Sachsen und am Nachmittag über Bayern und in Thüringen - und am Freitag verschärft sich die Frostlage dann erneut.

Quelle: rf, wetter.info

zur Homepage
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Kälterekord in Deutschland: Schlimmste Kälte seit Jahrzehnten" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Kälterekord in Deutschland: Schlimmste Kälte seit Jahrzehnten" gefallen hat.

 
Wetterbericht
Video: Die Wettervorhersage

Das aktuelle Wetter und viele Wetter-Extras. Video

Wetter Schnellsuche

Suchen Sie nach Stadt, Postleitzahl oder Land

Die wetter.info-App
Millionen Menschen nutzen die wetter.info-App (Quelle: imago, thinkstock,t-online.de; Montage: t-online.de)

Jetzt kostenlos runterladen. mehr

Shopping
Rezeptfrei und günstig
Onlineversand-Apotheke liefert innerhalb von 24 Stunden und ab 25,- € Bestellwert. von medpex.de

Gratis-Versand in 24 Stunden ab einem Bestellwert von 25,- €. mehr

Anzeige

Zur breiten Ansicht

Anzeige