Sie sind hier:

Unwetter

>

Wetter: Unwetterwarnung der UWZ vor "schwerem Sturm"

t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Suchen

Unwetter-Warnstufe Rot

"Ein schwerer Sturm kommt auf uns zu"

23.02.2017, 19:55 Uhr | Von Martina Engesser, wetter.info

Aktuelle Wettermeldungen im Wetter-Studio (Foto: Meteomedia) (Quelle: autor)
Wetter-Studio

Ob Sonne oder Regen - täglich wissen, wie das Wetter wird.

Ob Sonne oder Regen - täglich wissen, wie das Wetter wird. (Quelle: wetter.info)


Das Orkantief "Thomas" zieht über den Norden und die Mitte Deutschlands und sorgt für kräftige Niederschläge und Orkanböen bis ins Flachland. "Das ist ein schwerer Sturm, der auf uns zukommt", warnt Friedrich Föst von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.info.

Die Unwetterzentrale hat für weite Teile des Landes Warnstufe Rot ausgegeben, das bedeutet, dass ein starkes Unwetter aufzieht.

Wo und wie es ungemütlich wird, zeigt immer ein Blick auf die Unwetter-Karte.

Zugbahn des Orkantiefs

In der Nacht trifft das Orkantief das nördliche und östliche Rheinland-Pfalz, Hessen, den Norden von Baden-Württemberg und Bayern, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Berlin und Brandenburg. In diesem Streifen fegt das Tief mit schweren Sturmböen um 100 km/h, örtlich sogar mit Orkanböen bis 130 km/h durch.

Der Sturm flaut erst am frühen Freitagvormittag ab. Von Westen her lässt der Wind dann ziemlich schnell wieder nach. "Nur im südlichen Brandenburg und in Sachsen hält sich der Wind zäh und lange", sagt Föst.

Unwetter auch im Süden

Auch die Südhälfte Deutschlands wird vom Wetter nicht verschont. Am Donnerstag herrschten sehr milde Temperaturen mit Werten bis zu 20 Grad am Alpenrand. Wenn die Kaltfront des Tiefdrucksystems auf die warme Luft stößt, kommt es zu kräftigen Schauern und Gewittern mit schweren Sturmböen und örtlich auch orkanartigen Böen, erklärt Meteorologe Föst.

Die Kaltfront zieht von Unterfranken herein. Das Gebiet südwestlich von Mittelfranken über Schwaben bis zum Alpenrand wird von dem Unwetter betroffen sein.

Föst rechnet nicht mit flächendeckenden Schäden durch das Orkantief, wohl aber mit umgestürzten Bäumen und in der Folge Schwierigkeiten im Berufsverkehr am Freitagmorgen.

Temperatursturz und Aprilwetter

Die Lage am Freitag gleicht "verfrühtem Aprilwetter", so Föst. Schnee, Regen und Graupelschauer prägen das Bild. Auf der Rückseite des Sturmtiefs fließt polare Luft nach Deutschland. Die Temperaturen stürzen ab: Waren es am Donnerstag noch 5 Grad im Norden und bis zu 20 Grad im Süden, bewegen sich die Werte am Freitag nur noch zwischen 2 und maximal 8 Grad. In den Bergen herrscht Dauerfrost, dort kann es schneien.

Am Wochenende ist Wind kein Thema mehr. Am Samstag bekommen der Westen und Norden neuen Regen. Nach Osten und Süden hin ist es freundlich und trocken, die Temperaturen steigen wieder etwas.

Es wird wieder milder

Am Sonntag bekommen der Norden und der Osten etwas Regen ab. Im Süden und Südwesten lockert es zeitweise auf. Der Süden wird ziemlich sonnig. Die Temperaturen steigen weiter auf Werte bis zu 13 Grad am Oberrhein, der Rest bekommt 6 bis 10 Grad.

Der Rosenmontag wird besonders mild, kündigt Föst an. Ein bisschen Regen und Wind ist auch mit dabei - Regen aber vermutlich erst am späten Nachmittag.

Quelle: Von Martina Engesser, wetter.info

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Das aktuelle Wetter, die Prognose für das Wochenende und viele Wetter-Extras. mehr

Anzeige
Spitzenwerte im Überblick 
Die Wetter-Hitlisten

Ob Kälte- oder Hitzerekorde - hier finden Sie aktuelle Ranglisten. mehr

Den Ausflug perfekt planen 
Das Freizeitwetter

Ab nach draußen oder lieber auf dem Sofa bleiben? mehr

Kostenlos für iPhone und Android. Jetzt mit Unwetterwarnungen! mehr

Kombinieren Sie Ihre Leistungen für Zahnerhalt & Zahnersatz selbst. Bei ERGO Direkt


Anzeige
shopping-portal