Startseite
  • Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Altersvorsorge > Private Altersvorsorge >

    Riester-Rente: Verbraucher lassen sich von Zuschüssen locken

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Riester-Sparer lassen sich von Zuschüssen locken

    20.08.2012, 18:09 Uhr | dpa, t-online.de

    Riester-Rente: Verbraucher lassen sich von Zuschüssen locken. Riester-Rente: Die Lockungen der Zulagen (Quelle: imago)

    Riester-Rente: Die Lockungen der Zulagen (Quelle: imago)

    Die staatlichen Zuschüsse spielen eine Hauptrolle bei der Entscheidung von Verbrauchern für eine Riester-Rente. Dagegen werben Finanzberater häufig wegen hoher Provisionen für die Verträge. Das sind zwei Ergebnisse einer Studie von zwei Volkswirten der Universität Bayreuth.

    Die Aussicht auf Steuervergünstigungen und staatliche Zulagen sei als Grund für den Abschluss eines Riester-Vertrags häufig wichtiger als die Sorge um die finanzielle Lage im Alter, teilten die Wissenschaftler Christian Pfarr und Udo Schneider mit. "Das Motiv der Altersvorsorge war nur halb so stark ausgeprägt wie die staatliche Förderung", sagte Pfarr. Die Variante der kapitalgedeckten Altersvorsorge war von der Bundesregierung 2001 eingeführt worden.

    Finanzberater empfehlen oft Riester-Verträge

    Zudem habe man erkennbaren Einfluss von professionellen Finanzberatern beim Abschluss von Riester-Verträgen nachweisen können, erläuterte Pfarr. Bei Verbrauchern, die den Empfehlungen eines Beraters folgen, sei die Wahrscheinlichkeit, einen Riester-Vertrag abzuschließen, deutlich höher als bei Menschen, die auf eine professionelle Beratung verzichten.

    DER RENTENSCHÄTZER
    Villa oder Senioren-WG?
    Der Rentenschätzer

    Schätzen Sie doch mal Ihre zukünftige monatliche Rente!

    "Finanzberater erhalten in der Regel ungewöhnlich hohe Provisionen, wenn sie ihren Kunden eine Riester-Rente vermitteln. Es ist daher nicht auszuschließen, dass dieser finanzielle Anreiz einen starken Einfluss auf das Beratungsverhalten und indirekt auf die Entscheidungen der Kunden hat", sagte Pfarr. Er plädierte dafür, Finanzprodukte zur Altersvorsorge zu vereinfachen und untereinander vergleichbarer zu machen. Informationsangebote dürften nicht "einseitig interessengeleitet" sein.

    Für die Studie griffen die Forscher auf Daten zurück, die seit 2001 jährlich vom Munich Center for the Economics of Aging (MEA) erhoben werden. Dabei werden umfangreiche Datensätze zum Thema Altersvorsorge angelegt. Seit 2011 gehört die Einrichtung zum Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik in München. Die Bayreuther Wissenschaftler untersuchten die Daten von 5242 Menschen, erhoben in den Jahren 2005 bis 2009.

    Staatliche Zulagen bessern die Rendite auf

    Tatsächlich haben die staatlichen Zulagen für Riester-Verträge großen Einfluss auf die Rendite, vor allem wenn die Kunden selbst nur wenig einzahlen oder Kinder haben. Ab einer Mindesteigenleistung von 60 Euro im Jahr zahlt der Staat 154 Euro Förderung. Für Kinder werden je nach Geburtsjahr 185 oder 300 Euro jährlich gezahlt, solange sie Kindergeld erhalten. Bei höheren Sparraten spielt außerdem noch der Sonderausgaben-Abzug bei der Einkommensteuer eine Rolle, der sich vorteilhaft auswirkt.

    Meistgelesen bei T-Online.de
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Spielverderber 
    Katze hat keinen Bock auf verspielten Welpen

    Der Hund will einfach nur spielen, doch da sollte er sich besser einen anderen Kammeraden suchen. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal