Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Altersvorsorge >

"Lebensleistungsrente" gegen Altersarmut - Koalition will geringe Renten aufstocken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Lebensleistungsrente" gegen Altersarmut

06.11.2012, 09:16 Uhr | dapd, AFP, t-online.de

"Lebensleistungsrente" gegen Altersarmut - Koalition will geringe Renten aufstocken. Geringverdienern soll die Rente aufgebessert werden (Quelle: dapd)

Geringverdienern soll die Rente aufgebessert werden (Quelle: dapd)

Der zunehmenden Altersarmut in Deutschland will die schwarz-gelbe Koalition mit einer so genannten Lebensleistungsrente entgegentreten. Damit gemeint sind Leistungsverbesserungen bei der Rente für Geringverdiener. Das Bundesarbeitsministerium rechnet damit, dass die Aufstockung schmale Renten auf rund 850 Euro aufbessern wird.

Aufstockung durch Steuern finanziert

Das Extra soll jedoch nicht aus der Rentenkasse, sondern mit Steuermitteln bezahlt werden. Voraussetzung sind Beitragszahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung über 40 Jahre und private Vorsorge. Darauf haben sich Union und FDP im Koalitionsausschuss geeinigt. Das Ministerium ist Darstellungen entgegengetreten, wonach die geplante "Lebensleistungsrente" für Geringverdiener nur bei rund 700 Euro liegen wird.

Sie besteht demnach in einer Aufstockung unterdurchschnittlicher Rentenansprüche trotz langen Arbeitslebens. "Die Aufstockung wird dabei bei rund 850 Euro liegen, denn sie muss und soll in jedem Fall den Grundsicherungsanspruch übertreffen", betonte ein Sprecher.

DER RENTENSCHÄTZER
Villa oder Senioren-WG?
Der Rentenschätzer

Schätzen Sie doch mal Ihre zukünftige monatliche Rente!

Geringverdiener sollen mehr als Grundsicherung bekommen

Als Beispiel nannte er die Stadt Wiesbaden. Dort habe es bereits im Jahr 2011 einen durchschnittlichen Anspruch auf Grundsicherung im Alter von 811 Euro gegeben. Dieser werde bis 2013 auf rund 829 Euro steigen. Die Aufwertung durch die Lebensleistungsrente solle oberhalb des höchsten durchschnittlichen Grundsicherungsanspruchs liegen. "Es wird allein deshalb schon Richtung 850 Euro gehen, weil es noch teurere Kommunen als Wiesbaden gibt", erläuterte der Sprecher.

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat den Koalitionsbeschluss als "ein sehr gutes Ergebnis" bewertet. Im ARD-"Morgenmagazin" sagte die stellvertretende CDU-Vorsitzende am Montag, "die Sieger" der Entscheidung seien die Geringverdiener, die ihr Leben lang gearbeitet haben.

Grünen-Chefin kritisiert Pläne der Regierung

"Deren Rente bekommt einen Zuschuss, damit sie nicht zum Sozialamt müssen", erklärte von der Leyen. "Die private Vorsorge gibt es obendrauf", fügte die Ministerin hinzu. Neu sei, dass sich private Altersvorsorge künftig auch für Geringverdiener lohne.

Kritik an der "Lebensleistungsrente" kam hingegen von den Grünen. Die geplante Aufstockung sei nicht dazu geeignet, Altersarmut zu bekämpfen, sagte Parteichefin Claudia Roth. Menschen, die 40 Jahre Beiträge gezahlt hätten und auch noch privat vorgesorgt haben, bekämen mit dieser neuen Leistung vielleicht zehn Euro mehr.

Wirtschaft 
Stadt der Rentner

In Chemnitz wird bald jeder Dritte über 65 Jahre alt sein. Das ist Rekord in Europa. zum Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Zu tief ins Glas geschaut 
Betrunkene Männer mit Sofa werden zur Lachnummer

Zwei Herren im nordirischen Drumquin transportieren ihr Sitzmöbel und sind dabei ziemlich betrunken. Video

Ausgezeichnet 
t-online.de ist die beliebteste Nachrichtenseite 2015

Das Portal hat bei der Abstimmung "Website des Jahres 2015" gewonnen. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping 
Final Sale: Schnell sein und bis zu 50 % Rabatt sichern!

Ausgewählte Artikel der BRAX-Herbst-/ Winterkollektion reduziert: Versand gratis. im Special

Shopping 
Mit Genuss das Wunschgewicht erreichen!

Mit der Precon BCM Diät setzen Sie Ihr Abnehmvorhaben erfolgreich um auf precon.de.

Shopping 
Lernen Sie die Welt aus der Vogelperspektive kennen

Fluggeräte mit eingebauter Kamera verschaffen Ihnen den Überblick. bei eBay.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal