Startseite
  • Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Börse > Aktien >

    Siemens schwächer nach enttäuschenden Philips-Zahlen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Siemens schwächer nach enttäuschenden Philips-Zahlen

    22.04.2013, 13:20 Uhr | dpa-AFX

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Siemens-Aktien <SIE.ETR> haben am Montag mit Abschlägen auf enttäuschende Zahlen des Konkurrenten Philips <PHIA.ASX> reagiert. Im frühen Handel fielen die Aktien des deutschen Elektrokonzerns um etwa ein halbes Prozent und gehörten damit zu den größten Verlieren. Der deutsche Leitindex arbeitete sich zeitgleich um 0,44 Prozent vor. Im EuroStoxx 50 <SX5E.DJX> stellten die Aktien der Niederländer mit einem Minus von knapp zweieinhalb Prozent den mit Abstand größten Verlierer dar.

    Der Elektronikkonzern Philips hat im ersten Quartal die flaue Konjunktur in der Eurozone und auch den USA zu spüren bekommen. Da aber gleichzeitig das seit geraumer Zeit laufende Sparprogramm half, fiel der Gewinnrückgang in etwa wie von Analysten erwartet aus. Das erste Halbjahr werde schleppend verlaufen, sagte Vorstandschef Frans van Houten. Er wolle aber die Jahresziele trotzdem erreichen.

    Auch Commerzbank-Analyst Ingo-Martin Schachel schätzt die Philips-Zahlen schwächer als erwartet ein. Vor allem die Medizintechniksparte habe enttäuschend abgeschnitten. Die Geschäftsentwicklung sei aber eher durch eine Region - nämliche Europa - beeinflusst gewesen. Am Freitag habe schon der US-Konzern General Electric (GE) <GE.NYS> <GEC.ETR> eher negativ überrascht. Da Siemens unter den drei Konzernen am stärksten in Europa vertreten sei, gebe es bei den anstehenden Quartalszahlen durchaus noch Spielraum für eine negative Überraschung. Schachel bewertet die Siemens-Titel mit "Hold" und einem Kursziel von 83 Euro.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Tierrettung 
    Mann rettet Rehkitz vor dem Ertrinken

    Ohne den Einsatz von Corey Smith wäre das kleine Tier jetzt wohl nicht mehr am Leben. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal