Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Börse > Anleihen >

Deutsche Anleihen: Schwächer - Ruhige Reaktion in Zypern belastet

...

Deutsche Anleihen: Schwächer - Ruhige Reaktion in Zypern belastet

28.03.2013, 19:16 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag nach anfänglichen Gewinnen etwas schwächer tendiert. Händler führten dies auf die Bankenöffnung in Zypern zurück, die entgegen aller Befürchtungen ruhig verlief. Der richtungweisende Euro-Bund-Future <FGBL032013F.DTB> sank bis zum frühen Abend um 0,03 Prozent auf 145,48 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 1,28 Prozent.

Nach fast zwei Wochen hat Zypern seine Banken wieder geöffnet und der befürchtete Ansturm blieb aus. Die Anleihen seien angesichts von ausbleibenden negativen Nachrichten aus der Eurozone leicht unter Druck geraten, sagten Händler. Angesichts der immer noch angespannten politischen Lage in Italien dürfte das Abwärtspotenzial für die Festverzinslichen beschränkt bleiben. Eine Regierungsbildung ist in der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone nicht in Sicht.

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Herrchen weg 
Wütender Hund macht seinem Ärger Luft

Diesen Vierbeiner sollte man nicht allein im Auto lassen. Video



Anzeige