Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Börse > Anleihen >

US-Anleihen starten fester - entäuschende Arbeitsmarktdaten

...

US-Anleihen starten fester - entäuschende Arbeitsmarktdaten

04.04.2013, 16:50 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Donnerstag überwiegend mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. Nach enttäuschenden Daten vom US-Arbeitsmarkt habe die Risikofreude der Anleger einen Dämpfer bekommen und sie hätten verstärkt in US-Anleihen investiert, hieß es von Händlern. In den USA waren die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche nach Regierungsangaben überraschend auf 385.000 gestiegen. Volkswirte hatten einen Rückgang auf 353.000 Anträge erwartet.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,23 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 5/32 Punkte auf 100 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,69 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten um 15/32 Punkte zu auf 102 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,76 Prozent. Dreißigjährige Anleihen kletterten um 28/32 Punkte auf 102 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,01 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Schnell reagiert 
Vater rettet Kleinkind in letzter Sekunde

Ein tonnenschwerer Bagger rauscht die vereiste Straße herab. Video

Anzeige
Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige



Anzeige