Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Börse > Devisen >

Euro verliert - Hängepartie um Athen

...

Euro verliert - Hängepartie um Athen

09.11.2012, 14:43 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> hat am Freitag verloren. Schwache Konjunkturdaten aus Frankreich und anhaltende Sorgen um Griechenland sorgten für Belastung. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2721 US-Dollar und damit etwas weniger als am Vortag. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2736 (Mittwoch: 1,2746) Dollar festgesetzt.

Die Hängepartie um Griechenland geht weiter: So werden die Euro-Finanzminister auf ihrem Treffen am kommenden Montag aller Voraussicht nach nicht über die nächste Hilfszahlung für Athen entscheiden. Offenbar wird die Troika aus Experten von EU, EZB und Internationalem Währungsfonds (IWF) auch keinen endgültigen Bericht über die Reform- und Sparfortschritte Athens vorlegen. Die Verzögerung der Finanzhilfen sorgt für Verunsicherung, weil Athen Mitte November Schulden tilgen muss, wofür dem Land das Geld fehlt.

Zudem nehmen die Befürchtungen weiter zu, dass sich die Krise bis zum Kern der Eurozone durchfrisst. Nach Deutschland veröffentlichte auch Frankreich massiv enttäuschende Daten zur Industrieproduktion im September. Am Nachmittag könnten Stimmungsindikatoren aus den USA den Devisenmarkt bewegen. Veröffentlicht werden die November-Werte des von der Uni Michigan ermittelten Verbrauchervertrauens.

Newsletter 
Wichtiges zu privater Vorsorge

Die wichtigsten Altersvorsorge-Themen monatlich in Ihr Postfach! mehr

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Eindeutiger Hinweis 
Frau hat dicke Überraschung für ihren Freund

Doch der Mann steht total auf dem Schlauch und versteht die Signale seiner Liebsten nicht. Video

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige



Anzeige