Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

Bahn-Aufsichtsräte entscheiden über Zukunft von Stuttgart 21

...

Bahn-Aufsichtsräte entscheiden über Zukunft von Stuttgart 21

03.03.2013, 18:12 Uhr | dpa-AFX

STUTTGART (dpa-AFX) - Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn könnte an diesem Dienstag über die Zukunft des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21 entscheiden. Die Kontrolleure sind in einer Vorlage des Vorstands aufgerufen, den Finanzrahmen des bislang auf 4,5 Milliarden Euro kalkulierten Projektes auf 6,5 Milliarden Euro zu erweitern. Die große Frage ist, ob die Vertreter von Kapitalseite und Arbeitnehmern die Mehrkosten für den Staatskonzern und damit den Weiterbau auch genehmigen, wenn das Projekt unwirtschaftlich wird - falls sie denn am Dienstag überhaupt abstimmen, woran es auch Zweifel gibt.

Einem "Spiegel"-Bericht zufolge will der Aufsichtsrat dem Bahnvorstand die Hoheit über das Milliardenprojekt entziehen. Das Kontrollgremium solle die Einrichtung eines Projektausschusses beschließen. Darin sollen sich mehrere Mitglieder des Aufsichtsrats regelmäßig und detailliert über den Baufortschritt informieren und die Kosten kontrollieren. "Niemand wird sich um diese Aufgabe reißen, aber ohne einen solchen Ausschuss bekommen wir keine Kontrolle über das Projekt", wird ein Aufsichtsrat zitiert. Auch wolle der Aufsichtsrat der Fortführung nur zustimmen, wenn sich die Bahn verpflichte, Land und Stadt auf Zusatzzahlungen zu verklagen.

Die Grünen-Fraktionschefin im Bundestag, Renate Künast, und der ebenfalls den grünen angehörende Vorsitzende des Bundestagsverkehrsausschusses, Anton Hofreiter, hatten den Bundesrechnungshof aufgefordert, die Aufsichtsräte dazu zu bewegen, ihren Beschluss am Dienstag zu vertagen. Sie sollten erst das Ergebnis einer neuen Prüfung der Finanzkontrolleure abwarten. 2008 hatte die Behörde schon einmal enorme Mehrkosten prognostiziert, die jetzt nach Vorhersage der Bahn deutlich überschritten werden. Stimmten die Aufsichtsräte einer Erhöhung des Finanzrahmens und dem Weiterbau trotz negativer Verzinsung des Eigenkapitals zu, begingen die Kontrolleure nach Überzeugung der Grünen-Politiker Rechtsbruch.

Anzeige 
Heizölpreisrechner

Mit unserem Rechner finden Sie jetzt schnell die aktuellen Heizölpreise.
Zum Rechner

Nach Angaben der Grünen ist nach internen Berechnungen der Bahn das Fortführen um 77 Millionen billiger als ein Ausstieg aus dem Projekt - und das zu einem Zeitpunkt, wo mit den Hauptbauarbeiten, vor allem den Tunnelbohrungen in geologisch schwierigen Schichten, noch gar nicht begonnen wurde. Am Freitagabend betonte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) noch: "So wie es derzeit aussieht, kann die Wirtschaftlichkeit angenommen werden."

Grünen-Chef Cem Özdemir schlug einen gegenseitigen Verzicht von Bahn, Land und Stadt auf Klagen und Schadensersatzforderungen vor. "Wir einigen uns darauf, dass wir den Konflikt nicht vor Gericht austragen werden. Zudem versichern alle Projektpartner: Das Geld, das bereits im Topf ist, bleibt für mögliche Alternativen im Topf", sagte Özdemir der "taz" (Montag).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Sie suchen einen neuen Job in der Gastronomie?

Stellenangebote und Ausbildungsplätze in der Gastronomie. Jobsuche starten

Video des Tages
Richtiges Kraftpaket 
Hier spielt der Unimog seine ganze Stärke aus

Er wühlt sich durch den Schlamm und zieht dabei noch riesige Baumstämme hinter sich her. Video

Anzeige

Shopping
Shopping 
Neue Mode-Highlights von GERRY WEBER entdecken

Frisch und relaxed in den Sommer - frische Pastelltöne für Ihr Sommer-Outfit. bei GERRY WEBER.

Shopping 
MADELEINE - Jetzt die neuen Looks 2015 entdecken!

Trendstarke Kontraste treffen auf neu interpretierte Klassiker. bei MADELEINE

Shopping 
Frische Sommermode in XXL für Sie und Ihn

Aufregende Styles für die warmen Tage - jetzt entdecken bei happy-size.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige