Startseite
  • Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

    'Frankfurter Rundschau' zu Chávez

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    'Frankfurter Rundschau' zu Chávez

    07.03.2013, 06:39 Uhr | dpa-AFX

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die "Frankfurter Rundschau" zu Chávez:

    "Dem Land stehen schwere Zeiten bevor. Spätestens in 30 Tagen soll Chávez Nachfolger gewählt werden. Die Chavistas haben keinen Kandidaten, der das Charisma und die Popularität des verstorbenen Präsidenten hat. Und selbst wenn dessen Anhänger die Wahlen trotzdem gewinnen, wird der Unmut im eigenen Lager wachsen. Denn die wirtschaftlichen Probleme sind kurzfristig nicht zu lösen und werden sich zunächst noch verschärfen. Ungewiss ist andererseits, ob die Chavistas, einen Wahlsieg des heutigen Oppositionsführers überhaupt kampflos hinnehmen würden."

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Kaum zu erkennen 
    Tourist findet manipulierten Kartenleser am Geldautomat

    Mit dem aufgesetzten Modul können Kreditkartendaten ausgelesen werden. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal