Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

ThyssenKrupp-Betriebsrat fordert Ausschluss von Kündigungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ThyssenKrupp-Betriebsrat fordert Ausschluss von Kündigungen

13.03.2013, 18:28 Uhr | dpa-AFX

ESSEN (dpa-AFX) - Der Konzernbetriebsrat des tief in die Verlustzone gerutschten Industriegüterkonzerns ThyssenKrupp <TKA.ETR> hat den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bis zum Jahr 2020 gefordert. Darüber wolle man "schnellstmöglich" eine Vereinbarung mit dem Vorstand abschließen, teilten die Betriebsräte am Mittwoch nach einer Konferenz in Essen mit.

Von verschiedenen Maßnahmen im Zuge des Konzernumbaus könnten weltweit bis zu 10 000 Beschäftigte betroffen sein, heiß es. Ob dabei auch betriebsbedingte Kündigungen drohten, sei derzeit noch völlig unklar, sagte ein Betriebsratssprecher. Beschäftigte könnten etwa auch von Verkäufen oder Versetzungen betroffen sein. ThyssenKrupp hatte Ende 2012 rund 150 000 Mitarbeiter.

Konzernchef Heinrich Hiesinger hatte einen grundlegenden Umbau des in die Krise geratenen Konzerns angekündigt. Neben einem Verkauf der defizitären Stahlwerke in Übersee sollen mindestens 2.000 Stellen im europäischen Stahlgeschäft vorwiegend in Deutschland gestrichen werden. Durch mögliche Verkäufe könne sich die Belegschaftszahl der Sparte um weitere 1800 Mitarbeiter reduzieren. ThyssenKrupp will in den nächsten drei Jahren rund zwei Milliarden Euro einsparen, davon rund 500 Millionen Euro im europäischen Stahlgeschäft.

Anzeige 
Heizölpreisrechner

Mit unserem Rechner finden Sie jetzt schnell die aktuellen Heizölpreise.
Zum Rechner

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Auf dünnem Eis 
Man sollte niemals auf einem gefrorenen See parken

Autofahrern wurde die Aktion in Wisconsin zum Verhängnis. Video

Ausgezeichnet 
t-online.de ist die beliebteste Nachrichtenseite 2015

Das Portal hat bei der Abstimmung "Website des Jahres 2015" gewonnen. mehr


Shopping
Anzeige 
Die günstige Alternative zum teuren Dispokredit

Der SofortKredit der CreditPlus Bank: Berechnen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr Angebot.

Anzeige: Skireisen 
Skireise für die Familie mit eigenem Skilehrer!

3 ÜN, inkl. 2-Tages Skipass und 1 Familien-Skinachmittag mit eignem Lehrer ab 913,40 Euro!

Shopping 
In Krisenzeiten ist Gold eine sichere Wertanlage

Feingoldbarren ab 1g (ca. 41,- €) und Goldmünzen sicher und diskret bestellen. bei eBay.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal