Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

Italien: Bersani beginnt Konsultationen für schwierige Regierungsbildung

...

Italien: Bersani beginnt Konsultationen für schwierige Regierungsbildung

23.03.2013, 11:26 Uhr | dpa-AFX

ROM (dpa-AFX) - Vier Wochen nach den Wahlen in Italien beginnt Pier Luigi Bersani als Spitzenkandidat der Linken mit der schwierigen Suche nach einer breiten Regierungsmehrheit im Parlament. Bersani wollte am Samstag in einer ersten Runde Vertreter der Gewerkschaften und Arbeitgeber treffen. Der Chef der Demokratischen Partei (PD) war von Staatspräsident Giorgio Napolitano eingesetzt worden, sich trotz des Patts im Senat um eine tragfähige Mehrheit zu bemühen und ihm dann zu berichten. Die Konsultationen dürften mehrere Tage dauern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Alarmierende Bilder 
So gefährlich breiten sich Treibhausgase weltweit aus

NASA-Animation zeigt die hauptsächlich durch den Menschen verursachte Konzentration an CO2. Video

Anzeige
Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige



Anzeige