Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

Bayerische Metallindustrie will junge Spanier ausbilden

...

Bayerische Metallindustrie will junge Spanier ausbilden

27.03.2013, 12:29 Uhr | dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Auf der Suche nach Lehrlingen blickt die bayerische Metall- und Elektroindustrie auch ins europäische Ausland. Über ein Modellprojekt soll zum 1. September jungen Spaniern zwischen 18 und 35 Jahren eine Ausbildung in der Branche im Freistaat ermöglicht werden, sagte Verbandsgeschäftsführer Bertram Brossardt am Mittwoch in München. Nach einem Ausbildungsrekord im vergangenen Jahr rechnet er für 2013 mit etwas weniger neuen Verträgen. Nach einer aktuellen Umfrage unter den Mitgliedsbetrieben dürften dieses Jahr rund 14 100 Ausbildungsverträge abgeschlossen werden, nach fast 14 800 Verträgen im Vorjahr.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Lebensgefahr 
Bagger rettet Mann in letzter Sekunde

Ein Fahrer wurde in China von Überschwemmungen überrascht und landete mitsamt seinem Auto in einem Fluss. Video

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige



Anzeige