Startseite
  • Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

    Bersani berichtet Napolitano über Suche nach Regierungsmehrheit

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Bersani berichtet Napolitano über Suche nach Regierungsmehrheit

    28.03.2013, 19:48 Uhr | dpa-AFX

    ROM (dpa-AFX) - Der Spitzenkandidat des Mitte-Links-Bündnisses in Italien, Pier Luigi Bersani, berichtet Staatschef Giorgio Napolitano über seine schwierige Suche nach einer Regierungsmehrheit in Rom. Bersani traf am Donnerstag im Präsidentenpalast ein - sechs Tage, nachdem er von Napolitano den Auftrag zum Sondieren bekommen hatte. Es galt als unwahrscheinlich, dass der Chef der Demokratischen Partei (PD) dem Staatschef die verlangte solide Regierungsmehrheit präsentieren könnte.

    Bis zuletzt zeichnete sich keine Auflösung des Patts ab, das bei den Parlamentswahlen im Februar durch den spektakulären Erfolg der populistischen Anti-Establishment-Bewegung "Fünf Sterne" im Senat entstanden war. Bersanis Mitte-Links-Bündnis hatte zwar die Wahlen Ende Februar gewonnen, sie braucht aber in der zweiten Kammer einen Partner. Die Mehrheit müsse außerdem breit sein, forderte Napolitano.

    Die Bewegung M5S des Komikers Beppe Grillo lehnte es immer wieder ab, Bersani das Vertrauen auszusprechen. Dieser wiederum will mit Silvio Berlusconis Mitte-Rechts-Lager keine große Koalition bilden. Bersani wirbt für eine "Regierung des Wandels", machte aber bei den Sondierungen in den vergangenen Tagen keine sichtbaren Fortschritte.

    Anzeige 
    Heizölpreisrechner

    Mit unserem Rechner finden Sie schnell die aktuellen Heizölpreise.

    Zum Rechner

    Napolitano könnte in einem "Plan B" statt Bersani auch einen erfahrenen Politiker mit gutem Ruf in Europa einsetzen, um mit einer "Regierung des Präsidenten" das Vertrauen für eine Reformpolitik im Parlament zu gewinnen. Napolitano würde dann Bersani und Berlusconi auffordern, eine überparteiliche Regierung auf Zeit zu stützen, so wie sie es zuletzt bei Mario Monti getan hatten. Napolitano lehnte eine Minderheitsregierung der Linken oder auch Neuwahlen bisher ab.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Spektakuläre Aufnahmen 
    Gieriger Hai folgt Kadaver sogar bis an den Strand

    Dutzende Raubfische schlagen sich tagelang um den toten Wal. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal