Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Jobs > Löhne & Gehälter >

Reallöhne wieder gestiegen - Lohngefälle wird größer

...

Löhne  

Reallöhne wieder gestiegen - Lohngefälle wird größer

14.10.2012, 14:51 Uhr | dpa-AFX

Nach einer sechsmonatigen Pause sind im zweiten Quartal 2012 die Reallöhne der Arbeitnehmer in Deutschland erstmals wieder gestiegen. Die Löhne lagen mit einem Plus von 2,5 Prozent um 0,6 Punkte über der allgemeinen Preissteigerung von 1,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete. In den beiden Quartalen zuvor waren die Lohnsteigerungen sofort wieder von der Inflation aufgefressen worden.

Die Reallöhne wurden erstmals nicht nur für Vollzeitbeschäftigte berechnet, sondern auch für Teilzeitkräfte und geringfügig Beschäftigte. In der bis 2007 zurückgerechneten Einzelauswertung zeigte sich unter anderem, dass Frauen etwas höhere Gehaltssteigerungen realisieren konnten als Männer. Für die vier Jahre bis 2011 erzielten die im Schnitt schlechter bezahlten Frauen ein Plus von 9,6 Prozent, während die Männer 9,3 Prozent nominal mehr in der Tasche hatten.

Schere öffnet sich

Ein weiteres Ergebnis der detaillierten Untersuchung ist, dass sich die Verdienst-Schere weiter geöffnet hat. So realisierten Arbeitnehmer in leitenden Stellungen in dem Zeitraum ein Plus von 12,4 Prozent, Angelernte hatten hingegen nur 8,0 Prozent mehr Geld. Im Schnitt aller Beschäftigten waren es 9,4 Prozent. Die östlichen Bundesländer lagen mit 10,7 Prozent Lohnplus vor dem früheren Bundesgebiet mit 9,2 Prozent.

Im Schnitt verdiente ein vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer zweiten Quartal 2012 ohne Sonderzahlungen 3385 Euro brutto im Monat. Dabei registrierten die Statistiker deutliche Branchenunterschiede. So gab es im Gastgewerbe nur 2002 Euro brutto, während in der Energiebranche mit 4507 Euro mehr als das Doppelte gezahlt wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Schnell reagiert 
Vater rettet Kleinkind in letzter Sekunde

Ein tonnenschwerer Bagger rauscht die vereiste Straße herab. Video

Anzeige
Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige



Anzeige