Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Jobs > Gehaltsumfrage >

Nur jeder zweite Arbeitnehmer bekommt Weihnachtsgeld

...

Weihnachtsgeld: Nicht jeder bekommt den Bonus

30.10.2012, 20:42 Uhr | dpa, t-online.de

Nur jeder zweite Arbeitnehmer bekommt Weihnachtsgeld. Weihnachtsgeld gibt es nicht für jeden Arbeitnehmer (Quelle: imago)

Weihnachtsgeld gibt es nicht für jeden Arbeitnehmer (Quelle: imago)

Alle Jahre wieder - oder doch nicht? Nur jeder zweite Arbeitnehmer in Deutschland bekommt einer Studie zufolge Weihnachtsgeld. Mehr als sieben Millionen Beschäftigte können in diesem Jahr sogar mit einer höheren Zahlung rechnen als 2011, sagte der Leiter des WSI-Tarifarchivs der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, Reinhard Bispinck."Wir haben in zahlreichen Branchen höhere Lohnabschlüsse. Das Weihnachtsgeld steigt, wenn es mit einem festen Prozentsatz an das Monatsentgelt gekoppelt ist." Deutliche Unterschiede gibt es zwischen den verschiedenen Branchen - und auch zwischen Ost und West. Lesen Sie hier, wer wie viel Weihnachtsgeld bekommt.

Wie viele Beschäftigte in Deutschland insgesamt ein Weihnachtsgeld von ihrem Arbeitgeber bekommen, lasse sich nicht genau beziffern, sagte Bispinck. Nach Online-Umfrage der Internetseite www.lohnspiegel.de, die das WSI-Tarifarchiv betreut, bekommen 55 Prozent der Beschäftigten ein Weihnachtsgeld. Gemessen an der Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten wäre das Bispinck zufolge eine Größenordnung von etwa 14 Millionen Arbeitnehmern.

Kein Weihnachtsgeld im Bauhauptgewerbe Ost

Die Höhe des Weihnachtsgeldes ist dabei sehr unterschiedlich. In den tarifgebundenen Unternehmen des Bankgewerbes und der Süßwarenindustrie gibt es eine Zahlung in Höhe eines vollen Monatseinkommens. In der Metallindustrie sind es der Studie zufolge zumeist bis zu 55 Prozent eines Monatsentgelts. Kein Weihnachtsgeld wird im Bauhauptgewerbe Ost und im Gebäudereiniger-Handwerk gezahlt.

Anzeige
Kreditrechner

Kreditsumme


Laufzeit





In anderen Branchen fällt die Zahlung dagegen sogar höher aus als in den Vorjahren. Über ein besonders dickes Plus von 4,5 Prozent können sich die Beschäftigten der chemischen Industrie in Westdeutschland freuen. In den tarifgebundenen Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie gibt es 4,3 Prozent mehr.

Feste Beträge in einigen Tarifverträgen

"Bislang wurden für das Jahr 2012 Tariferhöhungen von durchschnittlich 2,7 Prozent vereinbart", sagte Bispinck. "Bei einer Inflationsrate von zwei Prozent bleibt im Schnitt ein kleines reales Plus von 0,7 Prozent beim Weihnachtsgeld." Aber nicht jeder Arbeitnehmer habe mehr Weihnachtsgeld in der Tasche. In einigen Branchen wie der Landwirtschaft in Bayern und dem Großhandel von Nordrhein-Westfalen stehen in den Tarifverträgen feste Beträge.

Grundsätzlich sehen in den meisten Wirtschaftszweigen die geltenden Tarifverträge ein Weihnachtsgeld vor, heißt es in der Studie. Es wird überwiegend ein fester Prozentsatz vom Monatseinkommen berechnet. In Unternehmen mit Tarifvertrag bekommen 70 Prozent der Mitarbeiter Weihnachtsgeld, in Firmen ohne Tarifvertrag sind es 42 Prozent.

Unterschiede zwischen Ost und West

Große Unterschiede haben die Experten zwischen Ost und West ausgemacht: In Westdeutschland profitieren der Studie zufolge 59 Prozent der Arbeitnehmer von der zusätzlichen Zahlung, im Osten sind es dagegen nur 39 Prozent. Dabei gibt es auch innerhalb bestimmter Branchen Unterschiede. Weniger als ihre Kollegen im Westen bekommen Arbeitnehmer in Ostdeutschland zum Beispiel in der Chemieindustrie und im öffentlichen Dienst der Gemeinden.

Das Weihnachtsgeld nach Branchen als Tabelle.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Kunstschuss 
Geniestreich nur wenige Sekunden vor Schluss

Fluminenses Conca setzt fulminanten Schlusspunkt im Spitzenspiel beim FC Sao Paulo. Video

Shopping 
Die Kleider-Must-haves von vielen Topmarken

Trendige Kleider für jeden Anlass entdecken und versandkostenfrei bestellen. zum Zalando-Special

Botanische Rarität via Webcam 
Das ist der größte Stinker des Jahres

Diese Blume ist über 2 Meter hoch und verschlägt Besuchern den Atem. mehr

AnzeigeJobsuche
Traumjob finden

Finden Sie jetzt Ihren Traumjob in Ihrer Region

 
Shopping 
Die Kleider-Must-haves von vielen Topmarken

Trendige Kleider für jeden Anlass entdecken und versandkostenfrei bestellen. zum Zalando-Special

Anzeige


Anzeige