Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Specials >

Schuldenkrise

...
Zypern-Krise - alle Meldungen zur Euro-Krise auf Zypern im Überblick
Dijsselbloem fordert Zypern zu weiteren Anstrengungen auf

NIKOSIA (dpa-AFX) - Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem hat von Zypern weitere Anstrengungen gefordert, um die Finanzkrise zu überwinden. Zyperns Wirtschaft sei dynamisch und flexibel, die Probleme seien aber noch nicht vorbei. Es werde noch "schwierige Stunden" geben, sagte Dijsselbloem nach einem Treffen mit Zyperns Finanzminister Charis Georgiades, wie das zyprische Staatsradio (RIK) berichtete. Georgiades versicherte, die Regierung und die Zyprer seien bereit, alles Notwendige zu tun, damit Zypern wieder auf eigenen Beinen stehen könne. ... ... mehr

Zyprischer Finanzminister sieht erste Anzeichen für Rückkehr zum Wachstum

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das angeschlagene Euro-Mitglied Zypern hat nach Ansicht seines Finanzminister Charis Georgiadis das Schlimmste hinter sich. "Wir haben die Talsohle erreicht, im nächsten Jahr werden wir die ersten Anzeichen einer Rückkehr zum Wachstum sehen", sagte der Politiker dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Das Land sei aus der Gefahrenzone heraus. Ende März 2013 hatten Europäische Union und Internationaler Währungsfonds ein zehn Milliarden Euro umfassendes Rettungspaket für Zypern geschnürt. Die Kredite werden in mehreren Raten bis 2016 ausgezahlt. ... ... mehr

RATING/Moody's schwenkt um: Zypern kann auf verbesserte Kreditwürdigkeit hoffen

LONDON (dpa-AFX) - Die Ratingagentur Moody's blickt optimistischer auf das angeschlagene Euro-Mitglied Zypern. Das Institut hob den Ausblick für das von internationalen Geldgebern gestützte Land von "Negativ" auf "Positiv". Damit muss Zypern keine Abstufung seiner Kreditwürdigkeit mehr befürchten, sondern kann im Gegenteil auf eine Verbesserung hoffen. Bisher stuf Moody's Zypern mit "Caa3" ein. Damit besteht der Agentur zufolge eine hohe Wahrscheinlichkeit für Zahlungsausfälle. ... ... mehr

US-Marine bringt libyschen Öltanker vor Zypern auf

TRIPOLIS/NIKOSIA (dpa-AFX) - Bei einer nächtlichen Kommandoaktion haben Spezialeinsatzkräfte der US-Marine den mit libyschem Öl beladenen Tanker "Morning Glory" im Mittelmeer aufgebracht. Der Einsatz der Navy Seals sei auf Bitten der Regierungen Libyens und Zyperns erfolgt, teilte das US-Verteidigungsministerium am Montagmorgen mit. Der Tanker sei staatenlos gewesen. Die Führung in Libyen bedankte sich am Montag bei den USA und Zypern für die Aktion. ... ... mehr

US-Marine bringt libyschen Öltanker vor Zypern auf

Tripolis/Nikosia (dpa) - Bei einer nächtlichen Kommandoaktion haben Spezialeinsatzkräfte der US-Marine den mit libyschem Öl beladenen Tanker «Morning Glory» im Mittelmeer aufgebracht. Niemand sei verletzt worden, hieß es. Der Einsatz der Navy Seals sei auf Bitten der Regierungen Libyens und Zyperns erfolgt, teilte das US-Verteidigungsministerium mit. Der Tanker sei staatenlos gewesen. Die Führung in Libyen bedankte sich bei den USA und Zypern für die Aktion. ... mehr

US-Navy-Seals stoppen libysche Rebellen auf Öltanker "Morning Glory"
US-Navy-Seals stoppen libysche Rebellen auf Öltanker

US -Spezialeinsatzkräfte haben im Mittelmeer einen von libyschen Rebellen kontrollierten Öltanker gestürmt. Ein Team der Navy Seals, das zum Sondereinsatzkommando Europa SOCEUR gehört, habe das staatenlose Schiff "Morning Glory" in internationalen Gewässern südöstlich von Zypern unter seine Kontrolle gebracht, teilte das US-Verteidigungsministerium ... mehr

Zypern kritisiert Finanzminister der Eurozone wegen Garantien

FRANKFURT (dpa-AFX) - Zyperns Präsident Nikos Anastasiadis hat die Staaten der Eurozone beschuldigt, ihre eigene Garantie für private Bankguthaben bis 100 000 Euro missachtet zu haben. Auf dem Höhepunkt der zyprischen Bankenkrise vor einem Jahr hätten die Finanzminister der Eurozone darauf bestanden, auch Guthaben unter 100 000 Euro mit einer Zwangsabgabe zu belasten, sagte Anastasiadis der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montag). "Die Eurogruppe hat diese Lösung gemeinsam vorgeschlagen. ... ... mehr

Neue Chefin für Zyperns Notenbank

NIKOSIA (dpa-AFX) - Neue Chefin der zyprischen Zentralbank wird die 57-jährige Ökonomin Chrystalla Giorkatzi. Dies teilte das Büro des zyprischen Präsidenten Nikos Anastasiades am Dienstag mit. Giorkatzi war zuletzt Vorsitzende der höchsten Finanz-Kontrollbehörde der Inselrepublik. Wie der staatliche Rundfunk (RIK) Zyperns berichtete, wird sie ihr Amt am 11. April antreten. Am Vortag war der bisherige Notenbank-Chef, Panikos Demetriades, zurückgetreten. Der Rücktritt war seit langem erwartet worden. ... ... mehr

Krim-Krise: Obama telefoniert mit Spanien und Kasachstan

Washington (dpa) - In persönlichen Telefonaten auf höchster Ebene bemüht sich US-Präsident Barack Obama weiter um eine Beilegung des Konflikts in der Ukraine. In einem Gespräch mit dem spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy lobte Obama die gemeinsame Haltung der EU und der USA. Beide bezeichneten das geplante Referendum über einen Anschluss der ukrainischen Halbinsel Krim an Russland als verfassungswidrig. In einem weiteren Telefonat beriet sich Obama mit dem kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew und ermutigte ihn, sich aktiv für eine friedliche Lösung der Krise einzusetzen. ... mehr

Zyperns Zentralbankchef tritt zurück

NIKOSIA/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der zyprische Notenbankchef Panikos Demetriades wird sein Amt niederlegen. Zyperns Präsident Nikos Anastasiades habe ein entsprechendes Rücktrittsgesuch angenommen, teilte sein Büro am Montag mit. In seinem Brief soll Demetriades auf eine schwierige Zusammenarbeit mit anderen Vorstandsmitgliedern der Zentralbank (Central Bank of Cyprus) verwiesen, aber auch persönliche und familiäre Gründe für seinen Rücktritt genannt haben. Sein Abgang soll zum 10. April mit Ablauf einer einmonatigen Kündigungsfrist erfolgen. Ein Nachfolger wurde noch nicht ernannt. ... ... mehr

erste Seite vorherige Seite

Seite

123456

...

103nächste Seiteletzte Seite



Anzeige