Startseite
  • Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Specials > Schuldenkrise >

    Griechenland will Schwarzarbeit stärker bekämpfen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Staat entgehen Milliarden  

    Griechenland will Schwarzarbeit stärker bekämpfen

    19.08.2013, 16:19 Uhr | dpa-AFX

    Griechenland will Schwarzarbeit stärker bekämpfen . Schuldenstaat Griechenland sagt der Schwarzarbeit den Kampf an (Quelle: imago/CHROMORANGE)

    Schuldenstaat Griechenland sagt der Schwarzarbeit den Kampf an (Quelle: imago/CHROMORANGE)

    Jedes Jahr werden in Griechenland Milliarden Euro schwarz erwirtschaftet. Jetzt will die Regierung in Athen mit harten Strafen die weit verbreitete Schattenwirtschaft bekämpfen. Unternehmer müssen künftig pro Schwarzarbeits-Fall 10.550 Euro Strafe zahlen. Zudem sollen bei Wiederholung die Betriebe geschlossen werden, welche Arbeitnehmer schwarz beschäftigen.

    "Schwarzarbeit lohnt sich nicht mehr", sagte der griechische Arbeitsminister Giannis Wroutsis in Athen. Die Schwarzarbeit habe mittlerweile "jede erduldbare Grenze übertroffen".

    Rentenkasse: 40 Prozent der Arbeitnehmer nicht versichert

    Im Rahmen mehrerer Kontrollen des Arbeitsministeriums und der größten Rentenkasse des Landes IKA war festgestellt worden, dass knapp 40 Prozent der Arbeitnehmer gar nicht versichert sind. Die Renten- und Versicherungskassen des von der Pleite bedrohten Landes hätten allein 2012 rund sechs Milliarden Euro verloren.

    Der Rentenschätzer
    Villa oder Senioren-WG?
    der Rentenschätzer

    Schätzen Sie doch mal Ihre zukünftige monatliche Rente!


    Wegen der hohen Arbeitslosigkeit, die zurzeit 27,6 Prozent erreicht, sind immer mehr Menschen bereit, irgendeine Arbeit aufzunehmen. Besonders auf den Touristeninseln soll im Sommer fast jeder zweite Arbeitnehmer ohne Versicherung und Arbeitgeberbeiträge arbeiten.

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    UMFRAGE
    Haben Sie schon mal schwarz gearbeitet?
    Anzeige
    Video des Tages
    Krasse Veränderung 
    Schicksalsschlag krempelt ihr gesamtes Leben um

    Über 90 Kilo hat sie bereits abgenommen, doch sie ist noch nicht am Ende der Körpertransformation. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal