Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Specials > Schuldenkrise >

Bundesbank hat kein Problem mit Niedrigzins der EZB

...

Leitzinspolitik  

Bundesbank hat kein Problem mit Niedrigzins der EZB

19.08.2013, 17:05 Uhr | t-online.de, dpa-AFX

Bundesbank hat kein Problem mit Niedrigzins der EZB. Die Leitzinsen im Euroraum will die Europäische Zentralbank (EZB) auf längere Zeit im Keller lassen (Quelle: dpa)

Die Leitzinsen im Euroraum will die Europäische Zentralbank (EZB) auf längere Zeit im Keller lassen (Quelle: dpa)

Die Bundesbank stärkt dem jüngsten Niedrigzinsversprechen der Europäischen Zentralbank (EZB) den Rücken. Die EZB verletze damit nicht ihr gesetzliches Mandat, heißt es im Bundesbank-Monatsbericht. Auch die Inflationserwartungen, eine wichtige Stellschraube der Geldpolitik, dürften unberührt bleiben. Stattdessen führe das längerfristige Festlegen auf Niedrigzinsen zu einer Reihe von Vorteilen.

Die sogenannte Forward Guidance ist der Begriff für eine längerfristige Leitzinspolitik. Diese Maßnahme könne die Kommunikation mit den Marktteilnehmern verbessern, eine klare geldpolitische Orientierung geben und unzutreffende Erwartungen über die Entwicklung der Kurzfristzinsen vermeiden, urteilt die Bundesbank.

Niveau von heute oder sogar niedriger

Die EZB hatte Anfang Juli erstmals einen konkreten Ausblick auf ihre mittelfristige Zinsvorhaben gegeben. Demnach werden die Leitzinsen im Euroraum längere Zeit auf dem gegenwärtig niedrigen Niveau verharren oder sogar weiter sinken. Unter Notenbankbeobachtern gilt dies als vergleichsweise schwache Form von Forward Guidance.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Stellenangebote

Wählen Sie die gewünschte Branche aus:


So verzichtet die EZB im Gegensatz zu anderen großen Notenbanken auf die Nennung konkreter Schwellenwerte, ab deren Erreichung Zinsanhebungen wahrscheinlich werden. Zudem nennt die Notenbank keinen konkreten Zeitraum für ihre zu erwartende Niedrigzinspolitik.

"EZB-Rat hat sich nicht gebunden"

Die Bundesbank stellt heraus, dass die EZB keine bedingungslose Zusage für das künftige Leitzinsniveau vorgenommen habe. Vielmehr beschreibe die Notenbank ihre Reaktion auf die erwartete Inflationsentwicklung, und zwar nach Maßgabe ihres Ziels der Preisstabilität. "Folglich hat sich der EZB-Rat nicht gebunden."

Sollte sich ein höherer Preisdruck abzeichnen als derzeit unterstellt, seien Leitzinserhöhung nicht ausgeschlossen. "Ebenso würde eine schwächere Entwicklung eine Senkung der Leitzinsen nicht ausschließen." Deswegen sei auch auf die Benennung eines genauen Zeitraums verzichtet worden, innerhalb dessen die Leitzinsen niedrig bleiben sollen. Zuletzt war die Inflation in Deutschland auf ein Jahreshoch gestiegen, dafür waren vor allem Lebensmittelpreise verantwortlich.

"Delphische" Form statt der "Odysseus"-Variante

Die Aussagen der Bundesbank decken sich im wesentlichen mit der Interpretation von EZB-Beobachtern. Diese bezeichnen die EZB-Variante als "delphische" Form von Forward Guidance, die im Fall von gravierenden Änderungen geldpolitisch reaktionsfähig bleibt.

Einfach erklärt
Grafiken erläutern die Schuldenkrise

Eine zweite Form - auch "Odysseus-Variante" genannt - verspricht indes unverändert niedrige Leitzinsen, selbst wenn die ökonomischen Rahmenbedingungen Zinserhöhungen nahelegen würden. Diese Form lehnt die Bundesbank scharf ab, weil sie die Glaubwürdigkeit von Notenbanken massiv beschädige. "Es würde der Eindruck entstehen, dass sie bereit sind, ihre bisherige Strategie und ihr Mandat zugunsten von kurzfristigen Zielen zu verändern."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Raubkatze vs. Reptil 
Krokodil sieht in Löwin eine fette Beute

Touristen filmen den spektakulären Kampf ums Überleben. Video

Anzeige
Zeigt her, was ihr habt! 
Das ist die Kehrseite der Formel 1

Der Große Preis von Abu Dhabi zieht nicht nur Freunde des Motorsports an. mehr

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige

Anzeige

Shopping
Shopping 
Deal des Tages um 20 % reduziert

LED-Laterne "Vintage" aus Holz mit Glasscheiben und Metalldach für 39,99 € bei Weltbild.de.

Shopping 
Neue Strickkleider mit dem gewissen Bling-Bling

Wintermode muss nicht immer langweilig sein - jetzt aufregende Styles entdecken. zum Special

Shopping 
Aufregende Dessous mit dem gewissen Etwas

Tolle Stoffe, herrliche Farben und ein perfekter Sitz - BHs, Slips, Strings u. v. m. bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige