Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

Französische Supermarktkette fordert Nespresso heraus

...

Kaffeemaschinen  

Angriff auf Nespresso

22.03.2010, 13:45 Uhr | AFP

Angriff auf Nespresso. Kaffeemaschinen: Nespresso-Kapseln erhalten demnächst Konkurrenz durch Billig-Kapsel (Foto: imago)

Kaffeemaschinen: Nespresso-Kapseln erhalten demnächst Konkurrenz durch Billig-Kapsel (Foto: imago) (Quelle: imago)

Der Espresso schmeckt gut, die Maschine ist einfach zu bedienen - doch jede Tasse kommt den Kaffeeliebhaber teuer zu stehen. Nespresso heißt das Produkt des Lebensmittelriesen Nestlé, das weltweit viele Kunden gefunden hat. Jetzt plant die französische Supermarktkette Casino einen Frontalangriff auf Nespresso, dessen Kapselsystem mit nicht weniger als 1700 Patenten geschützt ist.

Billig-Kaffeekapsel 20 Prozent billiger als Original

Wie bei anderen Anbietern auch passen in die Espresso-Maschinen von Nespresso bislang nur die vergleichsweise teuren Kapseln, die das Unternehmen selbst vertreibt. Ändern will das nun das Schweizer Unternehmen Ethical Coffee Company, das die neuen Kaffeekapseln für Casino produzieren will. Die sind dann Nespresso-kompatibel - und sollen 20 Prozent weniger kosten als das Original. Die kosten die Kunden 35 Cent pro Kapsel.

feelGreen.de - Kaffee im Umweltvergleich

Anfragen aus Deutschland

Geführt wird Ethical Coffee von keinem Unbekannten: Jean-Paul Gaillard stand von 1988 bis 1997 selbst an der Spitze von Nespresso. Er will bei den Nespresso-Patenten eine Lücke entdeckt haben und noch in diesem Jahr 450 Millionen Kaffeekapseln herstellen. 2011 sollen es bereits fast zwei Milliarden sein - die weltweite Nachfrage bei Nespresso-Kapseln wird auf sechs bis sieben Milliarden Stück geschätzt. Aus Deutschland, Österreich und Spanien gebe es bereits Anfragen potenzieller Kunden, beteuert Gaillard.

George Clooney wirbt für Nespresso

Bei dem in Kapseln portionierten Kaffee ist Nespresso Vorreiter und seit bald 25 Jahren auf dem Markt. Das Unternehmen setzt dabei auf ein Luxusimage: Die Kapseln werden nur in eleganten Nespresso-Boutiquen verkauft oder über das Internet an die Mitglieder des "Nespresso Clubs". Als Aushängeschild dient Hollywood-Beau George Clooney, der in Werbespots Nespresso-Espresso schlürft. Die Strategie geht augenscheinlich auf: Seit 2000 liegt das Wachstum bei durchschnittlich 30 Prozent, vier Jahre in Folge war Nespresso jetzt die am schnellsten wachsende Sparte von Nestlé. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz bei 1,8 Milliarden Euro.

Viel Konkurrenz in Deutschland

Längst schon ist Nespresso nicht mehr allein auf dem Markt - in Deutschland etwa gibt es Konkurrenz von Kraft Foods (Tassimo) und Tchibo (Cafissimo), der Lebensmittelhersteller Krüger will bald sein eigenes System K-fee herausbringen. Nestlé hat mit Dolce Gusto zudem ein Kaffeekapselsystem auf den Markt gebracht, das für weniger Geld zu haben ist als Nespresso. Branchenkenner erwarten auch in Zukunft ein kräftiges Wachstum in dem Segment.

Seitenhieb auf Nespresso

Mit den billigeren Kaffeekapseln, die Casino vertreiben will, könnte Ethical-Coffee-Chef Gaillard den Markt nun gehörig aufmischen. Von der Qualität her jedenfalls seien die von ihm produzierten Kapseln mindestens so gut wie die seines früheren Arbeitgebers, sagt er. Außerdem seien die aus Maisstärke gefertigten Kapseln biologisch abbaubar - ein Seitenhieb auf die Aluminium-Kapseln von Nespresso, die als kleine Umweltsünden verschrien sind.

Nespresso will Interessen "sehr nachdrücklich" verteidigen

"Es sind nicht die Patente, die uns am meisten schützen, es ist die Qualität unserer Produkte", heißt es bei Nespresso Frankreich lapidar. Nespresso-Chef Richard Girardot kündigte in der Tageszeitung "Le Figaro" aber an, die Interessen von Nespresso "sehr nachdrücklich" verteidigen zu wollen. Dass die Kapsel des neuen Konkurrenten keines der 1700 Patente von Nespresso verletzen solle, erscheine den Unternehmensjuristen jedenfalls "sehr überraschend".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Schnell reagiert 
Vater rettet Kleinkind in letzter Sekunde

Ein tonnenschwerer Bagger rauscht die vereiste Straße herab. Video

Anzeige
Fackeln im Sturm  
Diese Männer müssen feuerfest sein

Das jährliche Training ist für die Mitglieder der US-Küstenwache unerlässlich. mehr

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige

Anzeige


Anzeige