Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

Schlappen für AWD: Kunden erstreiten Rückzahlungen

...

Schlappen für AWD: Kunden erstreiten Rückzahlungen

07.02.2012, 13:40 Uhr | dapd, t-online.de, dpa-AFX, dpa-AFX, t-online.de, dapd

Schlappen für AWD: Kunden erstreiten Rückzahlungen. Dem AWD könnten Millionen-Rückzahlungen drohen (Quelle: dapd)

Dem AWD könnten Millionen-Rückzahlungen drohen (Quelle: dapd)

Zwei Kunden des Finanzdienstleisters AWD haben vor dem Landgericht Braunschweig und dem Oberlandesgericht Naumburg Medienberichten zufolge möglicherweise wegweisende Urteile erstritten. Wie das ARD-Magazin "Panorama" und der Radiosender "NDR Info" berichten, muss der AWD den Anlegern in einem Fall die eingezahlte Summe und im anderen Fall einen Großteil des angelegten Geldes zurückerstatten.

Hohe Verluste mit Medienfonds

Die AWD-Kunden sollen jetzt knapp 15.000 Euro einschließlich Zinsen zurückbekommen. Die Entscheidungen sind noch nicht rechtskräftig. "Diese Urteile könnten aber eine Kehrtwende für Anleger bedeuten", sagte die Bremer Rechtsanwältin Petra Brockmann, die die Kläger vertreten hatte. In den Verfahren ging es um die Medienfonds IMF 2 und IMF 3, mit denen nach Informationen des NDR tausende AWD-Kunden hohe Verluste erlitten haben sollen.

Verlustrisiko "verharmlost"

Wie das ARD-Magazin berichtete, befanden die Naumburger Richter, dass schon der Prospekt des Fonds IMF 2 nicht auf die erhöhten Risiken für die Anleger hinweise. Das Gericht sah den Medienfonds demnach als "spekulative Anlage" an. Das Risiko, einen Totalverlust zu erleiden, sei "verharmlost" worden.

ZINS-CHECK
Tagesgeld-Vergleich
Tagesgeld

Top-Konditionen ab dem ersten Euro: Finden Sie hier das beste Tagesgeldkonto.

AWD: Klagen gegen den Konzern inzwischen "Geschäftsmodell"

Der AWD wies die Vorwürfe zurück: "Wir machen deutlich, dass - wie in früheren Entscheidungen zu unseren Gunsten festgestellt - die Risikohinweise eindeutig und ausreichend waren." Für einige Anwälte seien Klagen gegen den AWD mittlerweile offenbar ein "Geschäftsmodell".

Im Fall des Medienfonds IMF 3 hatte ein Kunde bemängelt, er sei falsch beraten worden. Vor dem Braunschweiger Gericht erklärte er laut "Panorama", er habe das Geld zur Altersvorsorge sicher anlegen wollen, sei aber vom AWD nicht ausreichend auf die Risiken hingewiesen worden.

"Panorama": AWD will gegen Urteile vorgehen

Die Richter sahen dem Magazin zufolge den Medienfonds wegen seines hohen Risikopotenzials als "unternehmerische Beteiligung" aber "grundsätzlich ungeeignet" für eine Altersvorsorge an. Der AWD will die Urteile anfechten: "Wir werden Rechtsmittel einlegen und prüfen, ob wir in höhere Instanzen gehen", betonte ein Unternehmenssprecher.

Vor dem Auslaufen einer Verjährungsfrist hatten nach NDR-Angaben zum Jahresende viele Ex-Anleger Klagen gegen den AWD gestartet. Im Herbst hatte sich der vom Unternehmer Carsten Maschmeyer gegründete Konzern auch gegen den Vorwurf überhöhter Provisionen für seine Berater verteidigen müssen. Er sprach von marktüblichen Größenordnungen und ging mit einstweiligen Verfügungen gegen die Darstellungen vor.

Anzeige
Kreditrechner

Kreditsumme


Laufzeit





Mitte des Jahres 2011 hatten sich der NDR und Maschmeyer im Streit um mehrere TV-Beiträge außergerichtlich geeinigt. Der Firmengründer zog sich inzwischen aus dem Verwaltungsrat der AWD-Mutter Swiss Life zurück. Der Schweizer Lebensversicherer hatte AWD 2007/08 übernommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Made in Germany 
"Quantum of the Seas" ist ein wahrer Gigant der Weltmeere

Luxusliner ist das größte Schiff, das in Deutschland jemals gefertigt wurde. Video

Anzeige
Bequem geht anders 
Turnschuhe aus Holz - der neueste Modetrend?

Ohne Moos nix los - der französische Künstler Guinet beweist seine Kreativität. mehr

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige

Anzeige

Shopping
Shopping 
Aufregende Dessous mit dem gewissen Etwas

Tolle Stoffe, herrliche Farben und ein perfekter Sitz - BHs, Slips, Strings u. v. m. bei BAUR.

Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
Frankreich pur genießen - mit 42 % Rabatt

10 Fl. Belle Poule + 2 Gläser. Statt 83,90 € jetzt für nur 49,- €. Versandkostenfrei bei bei HAWESKO.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige