Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

'FTD'/Schmiergeld-Ermittlungen: EADS-Chef warnt Führungskräfte

...

'FTD'/Schmiergeld-Ermittlungen: EADS-Chef warnt Führungskräfte

08.11.2012, 19:29 Uhr | dpa-AFX

PARIS/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Korruptionsermittlungen gegen EADS <PEAD.PSE><EAD.ETR>-Mitarbeiter haben Konzernchef Tom Enders einem Zeitungsbericht zufolge zu deutlichen Worten an das Management veranlasst. In einem Schreiben an die Führungskräfte mahnt der Deutsche nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (Freitag) vor illegalen Mitteln im Kampf um Aufträge.

"Es gibt keinen Platz für betrügerisches oder unethisches Verhalten bei EADS", zitiert die Zeitung aus dem Brief. Sollten die laufenden Untersuchungen kriminelles Verhalten oder andere Mängel ergeben, werde der Konzern sich umfassend damit beschäftigen. Bei Gesetzesverstößen gebe es "Null Toleranz". Ein EADS-Sprecher bestätigte am Donnerstagabend die Existenz des Briefes.

Bei dem jüngst bekanntgewordenen Verfahren der Münchner Staatsanwaltschaft geht es um mögliche Unregelmäßigkeiten beim Verkauf von Kampfflugzeugen des Typs Eurofighter an Österreich. In Österreich wird seit langem vermutet, dass bei dem damals heftig debattierten milliardenteuren Kauf von Kampfflugzeugen Schmiergeld im Spiel gewesen war. Die umstrittene schwarz-blaue Koalition unter dem konservativen Bundeskanzler Wolfgang Schüssel hatte den Deal vor rund zehn Jahren verantwortet. Am Dienstag hatte es deswegen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Durchsuchungen gegeben.

Lufthansa-Chef erschüttert 
"Furchtbarstes Ereignis in der Konzern-Geschichte"

Was passiert ist, sei "für uns einfach nicht vorstellbar", sagt Spohr auf einer Pk. mehr

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Ist Ihr Kredit zu teuer? Sparen Sie sich das

Lösen Sie jetzt Ihren laufenden Kredit günstig ab. Mit 100€ Wechselvorteil. Jetzt informieren

Video des Tages
Münzen, Nägel und Magnete 
Ärzte machen unglaublichen Fund im Magen eines Mannes

Als sie den indischen Bauern röntgen, trauen die Mediziner ihren Augen kaum. Video



Anzeige