Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

SAS verhandelt über Krisenplan: Lohnverzicht oder Konkurs

...

SAS verhandelt über Krisenplan: Lohnverzicht oder Konkurs

17.11.2012, 16:07 Uhr | dpa-AFX

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Die skandinavische Fluggesellschaft SAS <SSV1.BER><SAS.SSE> hat am Samstag unter Hochdruck mit Gewerkschaften verhandelt, um durch Lohnverzicht und andere drastische Einschnitte einen drohenden Konkurs abzuwenden. Bis Sonntag sollen sich die in Dänemark, Norwegen und Schweden vertretenen Arbeitnehmerorganisationen zu einem in der Vorwoche von Konzernchef Rickard Gustafson vorgelegten Krisenplan erklären. Er sieht unter anderem die Reduzierung der Einkommen um bis zu 15 Prozent für alle 15 000 Beschäftigten sowie die kurzfristige Streichung von 800 Stellen in der Verwaltung vor.

Eine Sprecherin des dänischen Kabinenpersonals sagte der Nachrichtenagentur Ritzau, sie "zuversichtlich" mit Blick auf eine Einigung. Sowohl die drei an dem halbstaatlichen Unternehmen beteiligten Regierungen wie die Konzernleitung selbst haben ultimativ die komplette Annahme des Krisenplanes verlangt, weil SAS sonst binnen weniger Monate zahlungsunfähig sein werde.

Das 1946 in den drei skandinavischen Ländern gegründete Gemeinschaftsunternehmen will neben dringend benötigten Bankkrediten auch Kapital durch den Verkauf seiner norwegischen Tochtergesellschaft Widerøe und der SAS Ground Handlung mit insgesamt 6000 Beschäftigten aufbringen. Die norwegische Regierung in Oslo bestätigte in Medien, dass sie Notpläne für den Inlandsverkehr im Fall einer SAS-Insolvenz mit Einstellung des Flugbetriebes vorbereite.

Lufthansa-Chef erschüttert 
"Furchtbarstes Ereignis in der Konzern-Geschichte"

Was passiert ist, sei "für uns einfach nicht vorstellbar", sagt Spohr auf einer Pk. mehr

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Emotionale Begegnung 
Als er die Richterin sieht, ist der Angeklagte fassunglos

Der 49-jährige Arthur Booth bricht auf der Anklagebank plötzlich in Tränen aus. Video


Shopping
Shopping 
MADELEINE: Neue Trend- looks in zarten Pastelltönen

Hochwertige Materialien in elegantem Rosé, Weiß und Pastellblau. bei MADELEINE

Shopping 
Die Damenjeans in der Variante extra slim

Unsere liebste Passform für eine schlanke Silhouette. zum Special

Shopping 
Nur 55,- €: 2 bügelfreie Hemden zum Preis von 1!

Aus reiner, bügelfreier Baumwolle. Mit 5 Jahren Garantie. bei WALBUSCH

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige