Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

HSH Nordbank will Geschäft mit erneuerbaren Energien ausbauen

...

HSH Nordbank will Geschäft mit erneuerbaren Energien ausbauen

04.04.2013, 17:41 Uhr | dpa-AFX

HAMBURG (dpa-AFX) - Die HSH Nordbank will das Geschäft mit erneuerbaren Energien in diesem Jahr ausbauen. Wie im Vorjahr sei ein Neugeschäft von 800 Millionen Euro geplant, teilte die Bank am Donnerstag in Hamburg mit. Insgesamt komme es damit zu einem Nettoaufbau in der Geschäftssparte. Die HSH Nordbank finanziere seit 25 Jahren Projekte aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und sei damit ein Pionier der Branche. Gegenwärtig sei die Pipeline mit 30 neuen Projekten im In- und Ausland gut gefüllt. Die Bank finanziert zu 70 Prozent Windkraft und zu 30 Prozent Solarenergie, sei aber auch für Wasserkraft oder Geothermie offen.

Trotz der Verzögerungen beim Ausbau der Offshore-Windenergie sei die HSH Nordbank für die weitere Entwicklung in Deutschland optimistisch, heißt es in der Mitteilung. Zwar seien die Ausbauziele für Offshore nicht mehr zu halten, dafür würden aber immer mehr Flächen an Land für die Produktion von Windenergie erschlossen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Flutwelle im Anmarsch 
Noch herrscht hier eine trügerische Idylle

Eine Lawine aus Eis und Wasser zermalmt alles, was sich ihr in den Weg stellt. Video

Anzeige
Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige



Anzeige