Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

BDA-Präsident Hundt wird Alleingesellschafter bei Autozulieferer

...

BDA-Präsident Hundt wird Alleingesellschafter bei Autozulieferer

29.04.2013, 07:59 Uhr | dpa-AFX

UHINGEN (dpa-AFX) - Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt (74) hat den Automobilzulieferer Allgaier im schwäbischen Uhingen bei Stuttgart komplett übernommen. Gleichzeitig habe er dem Unternehmen 5,5 Millionen Euro zusätzliches Kapital zur Verfügung gestellt, teilte Allgaier mit. Die bisherige Gesellschafterin Ulrike Allgaier-Wagner habe ihre 50 Prozent Geschäftsanteile abgegeben, sie gingen an Hundt. Er halte nun 100 Prozent an dem Unternehmen. Hundt hatte Allgaier von 1975 bis 2008 geführt, seither ist er Vorsitzender des Aufsichtsrats. Seit 1996 ist Hundt zudem Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Allgaier mit Sitz in Uhingen (Kreis Göppingen) beschäftigt nach eigenen Angaben rund 1800 Mitarbeiter und hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 340 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Bereiche Werkzeugbau und Komponentenfertigung, zudem ist es im Maschinen- und Apparatebau tätig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Bein-Prothese 
Elefantendame trotzt ihrem schweren Schicksal

Im Alter von sieben Jahren verlor "Mosha" durch eine Landmine den rechten Unterschenkel. Video



Anzeige