Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft >

Bundestag soll sich mit Problemen der Lebensversicherer befassen

...

Wirtschaft  

Bundestag soll sich mit Problemen der Lebensversicherer befassen

28.08.2013, 20:27 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Die wachsenden Probleme der Lebensversicherer in Folge der Niedrigzinsphase beschäftigen voraussichtlich auch den Bundestag. Auf Antrag der Grünen soll sich der Finanzausschuss am kommenden Montagabend oder Dienstagmorgen auf einer Sondersitzung mit der Lage der Branche befassen. Eingeladen werden soll aus Sicht der Grünen auch die Präsidentin der Finanzaufsicht BaFin, Elke König. Die Ausschusssitzung gilt als wahrscheinlich, eine offizielle Einladung wurde bis Dienstagabend aber noch nicht verschickt.

Lebensversicherer haben angesichts der Niedrigzinsphase Schwierigkeiten, die Kunden zugesagten Erträge zu erwirtschaften. Die Grünen pochen auf Aufklärung, wie die Finanzaufsicht und die Bundesregierung die Lage einschätzen und welche Maßnahmen für richtig gehalten werden, um die Probleme zu lösen. Diese Frage könne nicht erst nach der Wahl im Herbst behandelt werden, "weil offenbar in der Branche akuter Handlungsbedarf besteht", heißt es im Antrag.

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Suchen Sie einen neuen Job im Einzelhandel?

Jetzt als Kaufmann/-frau im Einzelhandel bewerben. Jobsuche starten

Video des Tages
Herrchen weg 
Wütender Hund macht seinem Ärger Luft

Diesen Vierbeiner sollte man nicht allein im Auto lassen. Video



Anzeige