Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

Bulls Outlaw E45: Mit diesem E-Bike kommen Sie überall hin

...

Bulls Outlaw E45  

Mit diesem E-Bike kommen Sie überall hin

15.06.2013, 16:52 Uhr | PS, t-online.de

Bulls Outlaw E45: Mit diesem E-Bike kommen Sie überall hin. Bulls Outlaw E45 im Test (Quelle: t-online.de)

Das Bulls Outlaw E45 im Test (Quelle: t-online.de)

Das Bulls Outlaw E45 trägt seinen Namen nicht umsonst: Das E-Bike hat den gleichen starken Motor wie das Bulls Green Mover E45, ist aber als leichteres Mountainbike konstruiert. Damit verlieren schlechte Wege und steile Berge ihren Schrecken. Wir haben das Bulls Outlaw E45 für Sie getestet und verraten Ihnen, wie es sich in der Praxis geschlagen hat.

Bulls Outlaw: Das E-Bike für harte Einsätze

Gesetzlos ist am Bulls Outlaw allerdings nichts: Das E-MTB wurde speziell auf die harten Belastungen konzipiert und vom Kraftfahrt-Bundesamt abgenommen. Schnelle E-Bikes sind schließlich versicherungspflichtig. Wer hier in die Pedale treten möchte, benötigt einen Führerschein, Helm und ein Nummernschild.

Starker Motor mit neuem Akku

Wie beim E45 unterstützt ein 500-Watt-Motor den Pedal-Ritter. Ein neuer Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 735 Wattstunden soll eine Reichweite bis zu 120 Kilometer ermöglichen. Nach gut 70 Kilometern zeigte uns der Akku auf der höchsten Fahrstufe immer noch 30 Kilometer Reichweite an - die Angaben scheinen also realistisch zu sein. Der abschließbare Akku ist ruckzuck aus der Rahmenhalterung genommen und kann beispielsweise im Büro aufgeladen werden. Das 5-Ampere-Schnellladegerät ist serienmäßig dabei und lädt den Akku innerhalb von drei Stunden wieder auf 80 Prozent - in 4,5 Stunden ist er komplett voll.

Mit Elektropower und 650B über Stock und Stein

Das Outlaw protestiert auch gegen die althergebrachte 26-Zoll-Bereifung und fährt als 650B vor - das ist eine Mischung aus 26 und 29 Zoll für Mountainbikes. Die neue Größe bietet mehrere Vorteile: Die Six50B's sind leichter als die 29er, auch für kleine Rahmengrößen geeignet und bieten ein besseres Überrollverhalten. Diese Mischung ist das beste aus zwei Welten und ideal für ein E-MTB - schnell auf der Straße und komfortabel auf schlechten Wegen.

Echtes Männerspielzeug

Eben mal den Kumpel auf der anderen Seite des Berges besuchen? Kein Problem mit dem Outlaw, mit ihm ist man wirklich "vogelfrei". Die bequeme Sitzposition mit dem breiten Lenker und die dicken Reifen machen jeden Ausritt mit dem Straßenräuber komfortabel. Das Fahrverhalten ist gutmütig und ausgewogen, die sehr gute Rock Shox Revelation arbeitet sehr sensibel und schluckt selbst dicke Brocken klaglos.

Bergauf ist das Outlaw kaum zu schlagen, selbst über knifflige Wurzelpassagen fährt man einfach drüber. Die 40 Newtonmeter Drehmoment im Heck schieben den Fahrer die steilsten Anstiege schneller hoch, als manch einer bergab fährt. Die Nobby Nics von Schwalbe bieten dabei den bekannten Grip.

Kein Kurvenräuber

Dazu tut die Shimano SLX-Schaltung zuverlässig ihren Dienst, auch die hydraulischen Tektro-Durado-Scheibenbremsen überzeugen. Einziges Manko: ein Kurvenräuber ist das Outlaw nicht. Das Gewicht von 26,4 Kilogramm macht sich mit einem etwas trägen Kurvenverhalten bemerkbar.

Bulls Outlaw: Fahrspaß im Alltag

Insgesamt bietet das E-Bike neben seinem gutmütigen und komfortablen Fahrverhalten viel Fahrspaß und Alltagstauglichkeit. Gut gefiel uns wie schon beim E45 die dreistufig einstellbare Rekuperation, die tadellos funktionierte und in Verbindung mit der Reichweitenanzeige im Bordcomputer Sicherheit auf längeren Strecken bietet. Was der Motor bergauf an Energie frisst, kann bergab zum Teil schnell wieder hereingeholt werden. Apropos Ausgaben: 4000 Euro muss man hinlegen, um das Bulls Outlaw fahren zu können. Der Fahrspaß - unbezahlbar.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018