Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektroauto >

Elektroautos sollen eigenes Auto-Kennzeichen bekommen


Viele Vergünstigungen für das "E"  

Elektroautos bekommen ein extra Kennzeichen

14.09.2015, 11:16 Uhr | AFP

Elektroautos sollen eigenes Auto-Kennzeichen bekommen. Für Elektroautos soll es zukünftig mehr Schnelladesäulen geben - vor allem auf Autobahnen. (Quelle: dpa)

Für Elektroautos soll es zukünftig mehr Schnelladesäulen geben - vor allem auf Autobahnen. (Quelle: dpa)

Um Elektroautos leichter kenntlich zu machen, will Verkehrsminister Alexander Dobrindt ein eigenes Nummernschild einführen, berichtet die "Bild am Sonntag". Es soll unter anderem dazu berechtigen, gratis zu parken und Busspuren zu benutzen.

Das neue Nummernschild soll mit einem "E" gekennzeichnet sein. Dies schaffe einen "echten Erkennungseffekt", erklärt Dobrindt gegenüber der Zeitung.

Befreiung von der Kfz-Steuer geplant

Um Elektroautos in Deutschland beliebter zu machen, sind weitere Vergünstigungen geplant. Dem Medienbericht zufolge könnten die Fahrzeuge auch von der Kfz-Steuer befreit werden. Zudem sei ein flächendeckendes Netz von Schnellladesäulen an den Autobahnraststätten in der Planung.

Das Bundeskabinett hatte bereits vor rund einem Jahr beschlossen, dass Kommunen für Elektroautos Busspuren öffnen oder ihnen kostenlose Parkplätze anbieten können. Damals wurde auch beschlossen, Elektroautos über eine Kennzeichnung auf dem Kfz-Kennzeichen für jeden erkennbar zu machen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektroauto

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: