Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

VW I.D.: neues Elektroauto steht auf dem Autosalon in Paris

...

Kompaktes Elektroauto  

Neuer VW I.D. ähnelt dem BMW i3

28.09.2016, 11:04 Uhr | Press-Inform

VW I.D.: neues Elektroauto steht auf dem Autosalon in Paris. Premiere in Paris: VW I.D. (Quelle: Hersteller)

Premiere in Paris: VW I.D. (Quelle: Hersteller)

VW macht Ernst mit der Elektro-Offensive. Auf dem Autosalon Paris zeigen die Wolfsburger, was sie sich unter einem E-Auto vorstellen. Ab 2020 soll der I.D. eine Parallellinie zum Golf aufbauen.

VW I.D. ähnelt dem BMW i3

Wer dem VW I.D. auf seine Karosserie schaut, dem kommen durchaus Gedanken an den BMW i3 in den Sinn. Dabei wirkt die Konzeptstudie aus Wolfsburg nicht derart stelzig wie sein Gegenüber aus Leipziger Produktion.

Das Preisniveau soll entsprechend einem gut ausgestatteten Modell mit Verbrennerantrieb liegen; sprich bei rund 30.000 Euro beginnen. Für seinen Antrieb soll ein Elektromotor mit 125 kW und einer Reichweite zwischen 400 und 600 Kilometern sorgen. Über das Schnell-Ladesystem wäre die Batterie nach 30 Minuten zu 80 Prozent geladen. Null auf Tempo 100 schafft das Elektromobil in acht Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.

Fahrbericht des neuen VW Beetle Dune 2016. (Screenshot: die-autotester.com)
Fahrbericht des neuen VW Beetle Dune 2016

Der sehr breite Lufteinlass vorne, schwarze Applikationen und ein Trittbrett an der Seite sowie 18 Zoll Alufelgen zeichnen das Sondermodell aus.

Fahrbericht des neuen VW Beetle Dune 2016


Nach dem Erstlingswerk des VW I.D. planen die Wolfsburger auf Basis des modularen Elektrobaukastens weitere Fahrzeuge mit unterschiedlichen Aufbauten. Charakteristisch für den VW I.D. ist der vergleichsweise lange Radstand von 2,75 Metern mit geringen Überhängen, ein Wendekreis von unter zehn Metern, der im Boden integrierte Lithiumionen-Akku sowie eine Mehrlenkerhinterachse mit integrierter Antriebseinheit und abgekoppeltem Fahrschemel.

Eine ID für jeden VW-Fahrer

Im vollautomatisierten Modus "I.D. Pilot" verschwindet das Lenkrad in der Instrumententafel und bildet zusammen mit dem Cockpit eine bündige Einheit. Der Innenraum des I.D. soll dann zu einer mobilen Lounge werden.

Noch bevor der I.D. im Jahre 2020 in den Handel kommt, bekommen Volkswagen-Nutzer ihre ganz eigene ID. Das ist ein eigenes Profil, in dem die persönlichen Sitz- und Klimaeinstellungen, die favorisierten Radiosender und Songs, die Einstellungen des Soundsystems, des Außensounds, die Konfiguration des Navigationssystems oder die Art der Ambiente-Beleuchtung auf den Fahrer abgestimmt werden - egal, mit welchem VW-Modell er unterwegs ist. Das entsprechende Profil wird über eine gesicherte Cloud per Mobiltelefon abgerufen.

VW I.D. mit animiertem Cockpit

Verschiedene Lichtsignaturen sollen dem VW I.D. zudem Leben einhauchen. Sind die LED-Augen beim Parken scheinbar geschlossen, begrüßen sie die Insassen beim Starten mit einer stimmungsvollen 360-Grad-Inszenierung. Auch im Fahrbetrieb, der Ladung oder im autonomen Modus gibt es spezielle Lichtkonfigurationen mit entsprechendem Wiedererkennungswert.

Zur Hightech-Ausstattung des VW I.D. gehört unter anderem ein animiertes Cockpit, bei dem die Navigationshinweise beispielsweise auf den Boden vor dem Fahrzeug projiziert werden. Mal schauen, was letztlich Realität wird - etwas Zeit gibt es ja noch.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018