Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeAutoElektromobilität

Smog beseitigen und gleichzeitig Wasserstoff generieren?


Smog beseitigen und gleichzeitig Wasserstoff generieren

sp-x

18.05.2017Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Die Sonne versinkt zwischen den Schornsteinen des Kraftwerkes Berlin-Ruhleben. Können wir den Smog bald als Energiequelle nutzen?
Die Sonne versinkt zwischen den Schornsteinen des Kraftwerkes Berlin-Ruhleben. Können wir den Smog bald als Energiequelle nutzen? (Quelle: Soeren Stache/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGegen Spanien: Füllkrug rettet DFB-TeamSymbolbild für einen TextSo kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSchwerer Sturz: Schock bei Ski-WeltcupSymbolbild für einen TextWM-Neuling fliegt vorzeitig aus TurnierSymbolbild für einen TextIzabel Goulart: Hingucker im StadionSymbolbild für einen TextEx-Nationaltorwart attackiert DFBSymbolbild für einen TextDiese Woche kommt die KälteSymbolbild für einen TextKrawalle in Belgien und den NiederlandenSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Experte wird heftig kritisiertSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Die Luft säubern und dabei Kraftstoff herstellen – das soll nun mit einer Erfindung belgischer Forscher möglich sein.

Wissenschaftler der Universitäten in Löwen und Antwerpen haben ein Verfahren entwickelt, mit dem organische Verschmutzungen in der Luft mithilfe von Sonnenlicht in CO2 und Wasserstoff umgewandelt werden können.

Wasserstoff für Fahrzeuge mit Brennstoffzellen

Der Wasserstoff könnte anschließend zum Betrieb von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen genutzt werden. Bislang wurde die Technik lediglich in kleinem Maßstab angewendet. Weitere Tests sollen folgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wasserstoffauto fährt schneller als 350 km/h
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website