Sie sind hier: Home > Auto >

Elektromobilität

Billigbatterien von E-Fahrrädern können Brände verursachen

Die beliebten Elektro-Fahrräder bergen laut TÜV-Süd unvermutetes Gefahrenpotential. Der heftige Preiskampf bei den " Pedelecs" hat mangelhafte Billigprodukte nach Deutschland gebracht. Das kann Folgen haben. Weil Fahrräder in Hausfluren abgestellt werden, könnten überhitzte Batterien Brandquellen werden, wenn beispielsweise brennbares Material in der Nähe herum liegt. E-Bikes: Batterien nicht sorglos verstauen Gefährlich kann es auch werden, wenn Pedelec-Batterien über Nacht in der Wohnung aufgeladen werden. Dies ist durchaus üblich, weil man das wertvolle Stück nicht ungesichert parkt. ... mehr

Die beliebten Elektro-Fahrräder bergen laut TÜV-Süd unvermutetes Gefahrenpotential.

Elektrofahrrad: Qualitätsprobleme bei den E-Bikes

Die Nachfrage nach Elektrorädern steigt rasant, die Hersteller machen Riesenumsätze. Doch die E-Bikes sorgen immer öfter für Ärger: Händler klagen über unausgereifte Technik, viele Kunden reklamieren. Verkaufsrekord bei E-Bikes Elektrofahäderrräder sind echte Renner, auch im wirtschaftlichen Sinn: Wenn die Nachfrage anhält, dürfte die Branche allein in diesem Jahr rund 300.000 der Räder mit extra Schub aus dem Akku absetzen, 50 Prozent mehr als im Vorjahr. ... mehr

Die Nachfrage nach Elektrorädern steigt rasant, die Hersteller machen Riesenumsätze.

Mini-Elektroroller Stigo: Für die kurze Strecke zwischendurch
Mini-Elektroroller Stigo: Für die kurze Strecke zwischendurch

Elektroroller habe in der Stadt ihre klaren Vorteile. Mit dem "Stigo" geht nun eine elektrisch angetriebene Mofa-Alternative an den Start. t-online.de ist den kleinen Klapproller ausführlich Probe... mehr

Elektroroller habe in der Stadt ihre Vorteile. Mit dem "Stigo" geht nun eine elektrisch angetriebene Mofa-Alternative an den Start. t-online.de ist den kleinen Klapproller Probe gefahren.

Elektrofahrrad-Akku im Winter lagern

Kommt der Winter, steigen viele Radfahrer auf öffentliche Verkehrsmittel um. Sie sollten währenddessen nicht nur Ihr E-Bike, sondern auch den Elektrofahrrad-Akku richtig lagern. Ohne eine angemessene Lagerung und regelmäßiges Nachladen ist der Akku im Winter nämlich verschiedenen Gefahren ausgesetzt. Lagerung: Elektrofahrrad-Akku in trockenem Raum verwahren Benutzen Sie Ihr E-Bike im Winter nicht mehr, sollten Sie den Elektrofahrrad-Akku richtig lagern. Montieren Sie ihn von Ihrem Elektrofahrrad ab und legen Sie ihn an einen frostsicheren Ort. ... mehr

Kommt der Winter, steigen viele Radfahrer auf öffentliche Verkehrsmittel um.

Mit dem E-Mountainbike ab ins Gelände

Elektrisch ins Gelände: Mit einem E-Mountainbike können begeisterte Fahrradfahrer abseits ebener Wege sportlich unterwegs sein. Bei anstrengenden Passagen wie etwa Steigungen kann der Elektromotor helfen. Einfach zuschalten, und Sie überwinden auch längere Touren mit einem niedrigen Puls. Auch E-Mountainbikes sind sportlich Elektro-Mountainbikes eignen sich für all jene, die oft im Gelände unterwegs sind und bei längeren Touren mit der Kondition zu kämpfen haben. ... mehr

Elektrisch ins Gelände: Mit einem E-Mountainbike können begeisterte Fahrradfahrer abseits ebener Wege sportlich unterwegs sein.

E-Bike Test: ADAC und Stiftung Warentest testen Pedelecs

Elektrofahrräder werden immer beliebter, aber ihre Qualität lässt oft noch zu wünschen übrig. Zu diesem Ergebnis kommt ein gemeinsamer Test des ADAC und der Stiftung Warentest. So erreichen von zwölf getesteten Pedelecs nur drei Modelle die Testnote "gut", zwei wurden als "mangelhaft" beurteilt. Besondere Schwächen zeigten einige der Räder bei den Bremsen und beim Rahmen. Stiftung Warentest nennt Testergebnis "durchwachsen" Das Gesamtergebnis nannte die Stiftung Warentest "durchwachsen". ... mehr

Elektrofahrräder werden immer beliebter, aber ihre Qualität lässt oft noch zu wünschen übrig.

E-Bikes und Pedelecs: Was Käufer beachten sollten

Am Mittwoch startet in Friedrichshafen die Eurobike, die weltweit wichtigste Fahrradmesse. Thema sind dort auch wieder Elektro-Fahrräder, sogenannte E-Bikes. Die Hersteller werben derzeit offensiv mit den Vorzügen dieser Zweiräder. Interessierte sollten jedoch einige Punkte beachten. Wir beantworten die sieben wichtigsten Fragen zum Thema E-Bike und Pedelec. E-Bikes sollen leichter werden E-Bikes werden immer leichter, die Akkus immer leistungsfähiger. Lithium-Ionen-Batterien sorgen für mehr "Tankinhalt", ohne dass die Ein-Liter-Tetrapak-Größe überschritten wird. ... mehr

Am Mittwoch startet in Friedrichshafen die Eurobike, die weltweit wichtigste Fahrradmesse.

Das sind die beliebtesten Radtouren in Deutschland
Das sind die beliebtesten Radtouren in Deutschland

Rund 5,5 Millionen Deutsche haben im Jahr 2018 eine mehrtägige Radreise unternommen. An der Spitze der beliebtesten Fernradwege gab es dabei eine Veränderung – und auch beim Antrieb tut sich einiges.... mehr

Rund 5,5 Millionen Deutsche haben im Jahr 2018 eine mehrtägige Radreise unternommen. An der Spitze der beliebtesten Fernradwege gab es dabei eine Veränderung – und auch beim Antrieb tut sich einiges.

Elektrofahrrad-Akku aufladen: So geht's
Elektrofahrrad-Akku aufladen: So geht's

Damit es auf Ihrem E-Bike immer möglichst mit voller Energie auf die nächste Radtour geht, sollten Sie regelmäßig den Elektrofahrrad-Akku aufladen. Dabei sollten Sie aber einiges beachten, denn bei... mehr

Damit es auf Ihrem E-Bike immer möglichst mit voller Energie auf die nächste Radtour geht, sollten Sie regelmäßig den Elektrofahrrad-Akku aufladen.

1 2
Anzeige
Gebrauchtwagensuche
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität


shopping-portal