Sie sind hier: Home > Auto >

Opel: Meriva, Astra Cabrio, Antara und Corsa

...

Opel: Meriva, Astra Cabrio, Antara und Corsa

15.12.2005, 11:56 Uhr | mid, mid

Bei Opel fängt das Jahr langsam an und steigert sich gewaltig: Zunächst überarbeiten die Rüsselsheimer ihren erfolgreichen Minivan Meriva, kleiden ihn in das aktuelle Markendesign ein und verpassen ihm neue Motoren bis hin zu einer OPC-Version mit 132 kW/180 PS. Dann folgt das neue Cabrio des Astra, das nun nicht mehr bei Bertone entsteht, sondern im hauseigenen Designzentrum. Der Viersitzer verfügt über ein festes Verdeck, das in drei Teilen und innerhalb von 30 Sekunden per Knopfdruck in den Kofferraum wandert.

Foto-Show Opel Astra Twin-Top

Nachfolger des Frontera: Antara
Ende des Jahres kehrt Opel zurück in die Fahrzeugklasse der SUV: Der neue Antara folgt dann auf den 2003 eingestellten Frontera. Optisch orientiert sich der kompakte Allrader an der IAA-Studie Antara GTC, weist aber fünf Türen und einen weniger aufwendig gestalteten Innenraum auf. Der Antara wird bei der GM-Tochter Daewoo in Korea auf der gleichen Plattform gebaut wie der ebenfalls für 2006 angekündigte Chevrolet Captiva. Zum Marktstart Ende nächsten Jahres wird Opel voraussichtlich vier Motoren für das SUV anbieten: zwei Common-Rail-Diesel mit 88 kW/120 PS und 110 kW/150 PS sowie einen Vierzylinder-Benziner mit 107 kW/145 PS und einen V6-Benziner mit 165 kW/224 PS.

Foto-Show Opel Antara GTC

Neuer Corsa
Komplett neu ist außerdem der Corsa, der Mitte des Jahres auf den Markt kommen soll. Der Kleinwagen teilt sich die Technik mit dem Fiat Grande Punto und wird wie das italienische Schwestermodell in allen Abmessungen deutlich zulegen.

Zurück zur Autostartseite ...

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018