Sie sind hier: Home > Auto >

Abwrackprämie: Europa im Abwrackfieber

...

Europa im Abwrackfieber

08.04.2009, 10:25 Uhr | dpa



Übersicht Autorabatte So viel Nachlass gewähren die Autobauer
Neues Online-Verfahren So kommen Sie an ihr Geld
Beliebte Autohersteller - Deutschlands wertvollste Marken
Abwrackprämie Die besten Schnäppchen
Video Mit der Abwrackprämie zum Neuwagen


Europas Schrottplätze wachsen. Mittlerweile loben zehn EU-Staaten eine Abwrackprämie für die Verschrottung eines Altautos und den Kauf eines Neuwagens aus, in weiteren fünf Staaten wird laut dem Herstellerverband ACEA über ähnliche Regelungen diskutiert.

Die höchsten Prämien vergibt zurzeit Italien. Durch die Kombination von Verschrottungsbonus und Sonderprämien für den Kauf besonders umweltfreundlicher Pkw können Verbraucher bis zu 5 000 Euro Staats-Zuschuss beantragen. Deutschland folgt mit 2 500 Euro auf Rang zwei. Die meisten anderen Staaten schießen zwischen 1 000 Euro und 1 750 Euro zu. Eine interessante Sonderregelung gibt es in Zypern; dort wird bereits für die reine Verschrottung eines Autos 675 Euro gezahlt, wer einen Neuwagen kauft, erhält noch einmal bis zu 1 025 Euro dazu. Weitere Staaten mit
Verschrottungsprogrammen: Frankreich, Portugal, Rumänien, Spanien, Luxemburg, Slowakei, Österreich und Holland. Diskutiert wird eine Einführung in Belgien, Tschechien, Ungarn, Polen und Großbritannien.

Abwrackprämie: 1,2 Millionen Anträge gingen ein

Bisher gingen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) den Angaben zufolge 1,2 Millionen Anträge ein, was einem Gesamtvolumen der staatlichen Prämie von drei Milliarden Euro entspricht. Fünf Milliarden bedeuten also, dass weiter 800.000 Anträge gestellt werden können.



Ansturm hält an

Wilhelm sagte, fünf Milliarden seien die "endgültige Obergrenze". Die Prämie sei das erfolgreichste Instrument des Konjunkturpakets II. Zunächst waren nur 1,5 Milliarden Euro eingeplant gewesen. Ein Teil der staatlichen Subvention fließt über die 19-prozentige Mehrwertsteuer in die Kassen von Bund, Ländern und Gemeinden zurück.



Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018