Sie sind hier: Home > Auto >

James Bond in London

Auf den Spuren von James Bond in London

10.09.2013, 14:14 Uhr | Frank Lansky, wanted.de

James Bond in London. Ein Kellner bei einer Versteigerung des James-Bond-Lotus. (Quelle: dapd)

Ein Kellner bei einer Versteigerung des James-Bond-Lotus. (Quelle: dapd)

Geschüttelt, nicht gerührt. So genoss James Bond einst seinen Martini – genau wie sein Schöpfer Ian Fleming. Der Autor und Geheimagent gönnte sich eine Auszeit von seinen abenteuerlichen Weltreisen gerne im exklusiven Londoner Stadtteil Mayfair. Hier bestellte sich der Vater von 007 auch seine Hemden, Schuhe und sein Parfum. wanted.de hat sich in London auf seine Spuren begeben.

Foto-Serie mit 13 Bildern

Mayfair ist das Paradies der Londoner Elite – hier flanierte einst auch Ian Fleming. Besonders liebte er das Hotel "Dukes". Die kuschelige Bar eignet sich wunderbar als Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise.

Vesper Lynd - Ein ganz besonderer Martini

Mit Grandezza zaubert uns dort Bar-Manager Alessandro Palazzi seine favorisierte Version eines Bond-Martinis auf den Tisch – erstaunlicherweise weder geschüttelt, noch gerührt. Palazzi hat seine eigene Kreation des berühmten "Vesper Lynd" entwickelt – der Martini wurde nach der unglücklichen Liebe des Agenten im ersten Roman "Casino Royal" benannt, der 2006 mit Daniel Craig verfilmt wurde. Ms. Lynd war eine Doppelagentin, was kein gutes Ende nahm.

Am Drink kann es nicht gelegen haben. Hier die Zutaten: Rund ein Fünftel stammen vom edlen polnischen Wodka Potocki. Dazu kommen drei Fünftel Gin No. 3, der extra für das "Dukes" von einer kleinen Manufaktur in Mayfair gebrannt wird. Der Hersteller Berry Bros. & Rudd residiert natürlich um die Ecke in der St. James Street Nummer 3. Hinzu gesellt sich ein besonderer Wermuth der Marke Kina Lillet, der heute Lillet Blanc heißt.

Und als krönenden Abschluss gibt es überaschenderweise ein Stück Orangenschale mit dazu, das Signore Palazzi sorgsam auspresst – dadurch erscheint der Martini dolce, obwohl er es nicht ist.

Ein hinterhältiger Drink für Feierabend-Agenten

"Der Drink ist wie James Bond – auf den ersten Eindruck süß und anschmiegsam. Und später zeigt er sich gnadenlos und mit brachialer Wucht", warnt uns Palazzi. In der Tat – wir trinken den Martini vor dem nächsten Pressetermin an einem schwülen Abend zu schnell.

Als sich die Bar zu drehen beginnt, halten wir uns vergebens an den Oliven fest und rufen umsonst nach dem Defibrilator im Aston Martin von 007. Eine zerstörerische Wirkung entfaltet der Sundowner nicht nur auf das Nervensystem, sondern auch auf den Geldbeutel: 38 britische Pfund oder 47 Euro mussten wir für die geheime Recherche und zwei Drinks im Auftrag Ihrer Majestät entrichten. Eine wahre Geheimwaffe des MI-6 gegen die Staatskasse böser ausländischer Mächte.

Ein spezieller Duft für den Vater von 007

Wir lassen das "Dukes" hinter uns und schauen kurz hinüber zur St. James Street Nr. 9 – bei John Lobb können sich solvente Touristen ein Paar exklusiver Schuhe schneidern lassen. 007 trägt in "Casino Royal" Maßschuhe des Edel-Schuhmachers, der seine Dienste seit 1849 anbietet. Mehrere tausend Euro pro Paar schrecken uns aber doch ein wenig ab.

Bei "Floris" in der Jermyn Street No. 89 finden wir bessere Souvenirs. Wir fahnden nach dem Lieblings-Parfum von Ian Fleming. Der Duft No. 89 hatte es ihm angetan - etwas weniger süß und blumig, dann wäre er perfekt. Im Hinterzimmer des Ladens bekommen wir eine wahre Perle gezeigt: Hier steht ein original Arbeitszimmer der Great London Exhibition aus dem Jahr 1851.

Die Parfümerie bietet eine grandiose Gelegenheit, der persönlichen Miss Moneypenny ein besonderes Mitbringsel zu schenken – ein Duftwasser vom Hoflieferanten der Queen hat mit Sicherheit nicht jede(r). Und vor allem nicht von einem Geschäft mit solch freundlichem und zuvorkommendem Personal.

Ein echter Gentleman lässt natürlich auch seine Hemden maßschneidern. Gleich neben "Floris" in der Jermyn Street 71 und 72 residiert der Schneider, dem auch Ian Fleming vertraute: Bei "Turnbull & Asser" legt sich der Stoff wie eine zweite Haut um den Körper. Gegründet wurde der Hoflieferant im Jahr 1885. >>

Edle Maßhemden gibt es in zwei Variationen: Entweder als "made to measure", was sich in etwa als "maßgefertigt" übersetzen lässt. Das bedeutet, dass von "T&A" vorgefertigte Stoffteile auf den Leib des Kunden zugeschnitten werden. Solch ein Hemd kostet 195 Pfund. Die wirklich teure Version nennt sich "bespoke", das ist wirklich maßgeschneidert. Hier wird für die erlauchte Kundschaft das ganze Hemd "wie besprochen" vom Stoffballen her produziert. Ein solches Bespoke-Hemd kostet 220 Pfund, rund 270 Euro.

Karos für die Upper Class

Und damit es den Kunden nicht langweilig wird, bringt der Couturier in jeder Saison neue Muster auf den Markt. Allerdings unterscheiden sich die Designs kaum – es gibt Karos in rauen Mengen. Insgesamt 90.000 Hemden verkauft die Boutique pro Jahr.

Zu Weltruhm gelangte der Laden, als sich Sean Connery 1962 hier in "Dr. No" filmen ließ. Ja, bei "T&A" gingen die Größen der Welt ein und aus. Im Laden hängt ein Hausmantel von Winston Churchill, eine Wand zieren Couverts mit den Maßen von Kunden wie Sting, Jerry Lewis oder Kirk Douglas. Übrigens werden die Umschläge alle sieben Jahre aussortiert, wenn sich der Kunde zwischenzeitlich nicht meldet. Da helfen auch keine Beziehungen zum MI-6.

Zu den privaten Kunden zählen heute der aktuelle 007 Daniel Craig und der frühere Bond-Darsteller Pierce Brosnan. Der soll übrigens ein wahrer Gentleman sein: Ein Verkäufer raunte uns unter der Hand zu, dass Brosnan im heißesten Sommer im "Hyde Park" gesehen wurde – very British mit feinstem Flanell-Anzug und Krawatte!

Bilder von unserem Rundgang auf Bonds Spuren bekommen Sie in unserer Foto-Show.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal