Sie sind hier: Home > Auto >

Seltenes Segel-Spektakel

...

Zwei weisse Ladys auf Parallelkurs

27.12.2013, 11:50 Uhr | Carin Müller , srt, wanted.de

Seltenes Segel-Spektakel. Segler-Gipfeltreffen. (Quelle: srt/27.12.2013, Carin Müller )

Segler-Gipfeltreffen. (Quelle: 27.12.2013, Carin Müller /srt)

"That's so cool!", strahlt Kathryn Whittaker und knipst wie sämtliche Passagiere endlos Fotos. Gerade ist die Sea Cloud wieder auf unserer Steuerbordseite aufgetaucht und pflügt im Gegenlicht durch den Atlantik. Kurz bevor sie sich auf den Weg in ihr Winterquartier in der Karibik aufmacht, trifft sich die 82-jährige stolze Windjammer-Legende mit ihrer jüngeren Schwester Sea Cloud II vor den kanarischen Inseln zum gemeinsamen Segeln.

Und das verzückt nicht nur die Gäste, sondern auch die erfahrene 1. Offizierin aus Kanada, die ihre Begeisterung grinsend und fotografierend ausdrückt. Auch ihr Chef, der russische Kapitän Evgeny Nemerzhitskiy ist bester Dinge und ignoriert souverän das Alarmgepiepse auf der Brücke. "That's because we're very close. Not to worry!" Nein, wir sind nicht besorgt, sondern freuen uns über die spektakulären Fotomotive. Sea Cloud und Sea Cloud II fahren unter vollen Segeln zwischen Teneriffa und La Gomera - mal neben-, mal hintereinander, mal überholt die eine, dann kreuzt die andere. Die Ladys zeigen, was sie draufhaben: sportliches Spektakel bei unnachahmlicher Eleganz.
Die Begegnungen der Schwestern sind rar und nicht nur für die Passagiere ein besonderes Erlebnis. Am Vortag, beim ersten Treffen der Clipper, hing zeitweise die gesamte Küchencrew fotografierend an der Reling. >>

Das Mittagessen war glücklicherweise nicht gefährdet, und auch die große Tapas-Sause am Abend im Hafen von Santa Cruz de Teneriffe fand planmäßig statt. Einmal im Leben auf eine Sea Cloud! Neben vielen glücklichen Wiederholungstätern, befinden sich auch einige Passagiere an Bord, die sich mit dieser Reise einen langgehegten Traum erfüllen. Und sie haben das große Los gezogen, denn sie erleben die Segelschwestern nicht nur auf hoher See, sondern dürfen auf Teneriffa auch das andere Schiff besuchen.

Ich laufe bereits seit dem Einsteigen mit einem seligen Dauerlächeln über die schicken Teak-Planken der Sea Cloud II, doch die altehrwürdige Schwester becirct mich mit ihrem Charme. Auch wenn es der Ehemann nicht gerne hören wird, so heftig verliebt habe ich mich schon lange nicht mehr ... Ob es wohl auffällt, wenn ich mich in einer Nische verstecke und einfach da bleibe? >>

Ja, die Seefahrerromantik lebt. Und wird immer weiblicher. Reale und literarische Seebären sind traditionell männlich, pflegen eine fast erotische Beziehung zu ihren stets weiblichen Schiffen - und knüpfen eine Menge Seemannsgarn über ihre aufregenden Erlebnisse. Auch unser Kapitän bekommt glitzernde Augen, wenn man ihn danach fragt, schweigt aber vielsagend.
Dass Frauen an Bord Unglück bringen, hält er jedoch für kompletten Unfug. Nicht nur seine rechte Hand ist eine Frau, auch die Position des 3. Offiziers wird derzeit von zwei X-Chromosomen besetzt. Hannah Brookes kommt aus Großbritannien, hat einen dicken rotblonden Pferdeschwanz, reichlich Sommersprossen im jungen Gesicht und ist ganz offensichtlich überglücklich, ihre Erfüllung gefunden zu haben, wie sie berichtet. Sie hat schon vieles ausprobiert, war Lehrerin und hat als Köchin gearbeitet.

"I just came on board" Doch schließlich konnte sie den Ruf der Ozeane nicht mehr ignorieren und fährt nun zur See. Wie lang sie denn konkret schon auf der Sea Cloud II sei? "I just came on board", antwortet sie fröhlich. Am gleichen Tag wie die aktuellen Gäste. Vorher hatte sie aber schon auf der alten Damen gearbeitet und absolviert daher selbstbewusst und entspannt ihre beiden vierstündigen Schichten - von acht bis zwölf - pro Tag. "I simply love it!", fügt sie noch hinzu. Talente unter Beweis gestellt

Da ist sie wieder, die Liebe. Und die sorgt für weitere magische Momente: Am Abend der Tapas-Party im Hafen von Teneriffa, mit der Sea Cloud im Rücken, werden auf dem Lido-Deck selbst Lahme wieder mobil. Kein Witz, zwei Meniskus- und Kreuzbandgeschädigte mit fest vereinbarten OP-Terminen nach Reiseende schwingen plötzlich das Tanzbein, als gäbe es kein Morgen mehr. Auch meine Tanzkarte, die ich sonst aus guten Gründen tief verborgen halte, ist urplötzlich gut gefüllt. Was soll's, schließlich ist ein Arzt an Bord. Der sich zu später Stunde zudem noch als wahrer Dancing Doc erweist ... Seine Talente bei Seekrankheit hat er bereits in der ersten Nacht bei einigen Bedauernswerten unter Beweis stellen müssen.

Ob er auch eine Medizin gegen gebrochene Herzen hat? Am Freitagabend lehnt nämlich Jungkoch Julian an der Reling und winkt seiner Seemannsbraut zu, die zum Abschied nach San Sebastian auf La Gomera gekommen ist. Sie steht einigermaßen gefasst an der Pier, er hat beim Auslaufen Tränen in den Augen. Die nächsten drei Monate werden sie sich nicht sehen können. Doch so sehr mein Herz mit ihm leidet, ein wenig beneide ich ihn doch: Er darf an Bord bleiben und ich muss nach sieben Tagen wieder zurück in den Alltag.

Wiederholungen im kommenden Jahr

Das gemeinsame Segel-Erlebnis von Sea Cloud und Sea Cloud II wird sich in 2014 übrigens an zwei Terminen wiederholen. Einmal am 1. April in St. Lucia/Karibik und dann am 14. November, wieder vor den Kanaren. Vielleicht ist Kathryn Whittaker dann schon Kapitän und Hannah "her second in command". Das wäre dann richtig cool!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018