Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

Anzeige: Der neue Mazda CX-30 – wenn Komfort auf Fahrspaß trifft (Anzeige)

Anzeige

Kompaktes Crossover-SUV  

Der neue Mazda CX-30 – wenn Komfort auf Fahrspaß trifft

29.10.2019, 14:00 Uhr | Mazda

Anzeige: Der neue Mazda CX-30 – wenn Komfort auf Fahrspaß trifft. Der neue Mazda CX-30: Durch seine kompakten Außenmaße ist er das ideale Stadtauto. (Quelle: Mazda)

Der neue Mazda CX-30: Durch seine kompakten Außenmaße ist er das ideale Stadtauto. (Quelle: Mazda)

Der neue Mazda CX-30 erfüllt die Anforderungen von Autofahrern, die kompakte urbane Abmessungen mit Platz und Praktikabilität verbinden wollen. Und: Sie bekommen einen Motor, der es ihnen erlaubt, sparsam zu fahren und bei Bedarf auch 132 kW (180 PS) abzurufen.

Als zweiter Vertreter der nächsten Produktgeneration von Mazda schließt der neue Kompakt-SUV die Lücke zwischen dem kleineren Mazda CX-3 und dem größeren Mazda CX-5. Der japanische Autohersteller platziert seinen neuen Mazda CX-30 – mit einer Länge von knapp 4,40 Metern – genau zwischen seine beiden aktuellen Erfolgsmodelle.

Auch wenn sich der neue Mazda CX-30 damit optimal in die SUV-Kompaktklasse einfügt, hebt er sich positiv von anderen Konkurrenzmodellen ab.

Schlichtes Design nach dem Credo: Weniger ist mehr

Und das betrifft zum Beispiel die Formensprache. Setzen andere Hersteller auf auffallende Lackierungen und ein Design, das bisweilen überladen wirkt, nehmen sich die Japaner bewusst zurück. Kein Wunder, denn der neue Mazda CX-30 ist nach dem Mazda3 das zweite Mazda-Serienmodell, das die nächste Entwicklungsstufe des sogenannten Kodo-Designs übernimmt.

Die nach dem Prinzip "Weniger ist mehr" gestalteten klaren Oberflächen bringen ein neues Design in das kompakte Crossover-SUV-Segment. Das heißt: Durch die klar reduzierten Ecken und Kanten geben die puristisch modellierten Oberflächen der Außenhaut ein individuelles und elegantes Profil.

Mazda CX-30: Mit ihm sind Sie für jedes Abenteuer auf der Landstraße gewappnet. (Quelle: Mazda)Mazda CX-30: Mit ihm sind Sie für jedes Abenteuer auf der Landstraße gewappnet. (Quelle: Mazda)

Innenausstattung mit einer schnell erfassbaren Optik

Auch das Innendesign steht dem in nichts nach. Das serienmäßige Head-up Display mit Frontscheiben-Projektion, die Instrumente und das zentrale Display sind in einer hochwertigen und schnell erfassbaren Optik gestaltet.

Das mittig angeordnete 8,8 Zoll große Display wird mit dem Multi-Commander bedient, der den Nutzer intuitiv und einfach durch das Menü leitet. Auch das von Grund auf erneuerte Konnektivitätssystem Mazda Connect ist an Bord. Es punktet mit noch mehr Bedienfreundlichkeit und dadurch mehr Sicherheit während der Fahrt als zuvor.

Der neue Mazda CX-30: Das heißt, intelligente Technik kombiniert mit fahrerorientiertem Produktdesign. (Quelle: Mazda)Der neue Mazda CX-30: Das heißt, intelligente Technik kombiniert mit fahrerorientiertem Produktdesign. (Quelle: Mazda)

Innenraum bietet viel Platz für Fahrgäste und Gepäck

Der neue Mazda CX-30 bietet neben einem gut durchdachten Innendesign auch einen großen Innenraum. Vorn erwartet die Fahrgäste dank komfortabler Schulterfreiheit und ausreichender Kopffreiheit jede Menge Platz. Und auch im Fond gibt es perfekte Kopf- und Beinfreiheit, sodass sich hier selbst groß Gewachsene wohl fühlen.

Bei einem Radstand von knapp 2,66 Metern hat der neue Mazda CX-30 Platz für fünf Passagiere und bis zu 430 Liter Gepäck. Wird die Rückbank umgelegt, wächst das Kofferraumvolumen auf bis zu 1.406 Liter.

Skyactiv-X Motor – das Beste aus zwei Welten

Für den neuen Mazda CX-30 ist der Skyactiv-X Motor verfügbar. Der innovative Verbrennungsmotor verbindet die Vorteile von Benzin- und Dieselmotoren, macht praktisch aber keine Kompromisse bei Leistung und Effizienz. Kurzum: Er bietet das Beste aus zwei Welten.

Der neue Mazda CX-30: Die Dachlinie fällt zum Heck hin ab und folgt damit der beliebten Coupéform. (Quelle: Mazda)Der neue Mazda CX-30: Die Dachlinie fällt zum Heck hin ab und folgt damit der beliebten Coupéform. (Quelle: Mazda)

Gleichzeitig setzt der japanische Hersteller gleich auf drei Antriebe:

  • 1,8-Liter Skyactiv-D Dieselmotor:
    Der Diesel leistet 85 kW (116 PS) und erreicht schon jetzt die Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Der Grund: Der Motor arbeitet mit niedrigen Verbrennungstemperaturen und erzeugt dadurch weniger NOx-Emissionen.
  • 2,0-Liter Skyactiv-G Benzinmotor:
    Der Basisbenziner bietet 90 kW (122 PS) und wird wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder Skyactiv-Drive Automatikgetriebe angeboten.
  • Skyactiv-X 2,0-Liter Benzinmotor:
    Richtig auf Touren kommt der Mazda CX-30 mit dem 132 kW (180 PS) starken Skyactiv-X Benzinmotor. Der starke 2,0-Liter-Vierzylinder ist der weltweit erste Serien-Benzinmotor, der die Verbrennung wie ein Dieselmotor mittels Kompressionszündung einleitet, und damit ein absolutes Highlight.

Mazda CX-30: Er fällt auch durch sein puristisches Außendesign auf. (Quelle: Mazda)Mazda CX-30: Er fällt auch durch sein puristisches Außendesign auf. (Quelle: Mazda)

Info
Die zwei Skyactiv Benzinmotoren sind serienmäßig mit dem neuen Mild-Hybrid-System Mazda M Hybrid ausgerüstet. Der Vorteil: Das System nutzt die beim Verzögern gewonnene Energie, um den Verbrennungsmotor zu entlasten und das Bordsystem mit Strom zu versorgen. Das wirkt sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch aus.

Neben seinem innovativen Skyactiv-X Motor punktet Mazda auch mit einer neuen Skyactiv-Vehicle Architecture Fahrzeugplattform. Aber was heißt das konkret in Sachen Fahrkomfort? In puncto Fahrwerk bedingt die Auslegung als kompakter Crossover-SUV naturgemäß einen hohen Schwerpunkt. Mazda kompensiert das klug mit multi-direktionalen Ringstrukturen in der Karosserie. Sie erhöhen die Steifigkeit und verbessern den Energietransfer. Zudem gibt eine überarbeitete Fahrwerksgeometrie das Fahrbahn-Feedback gleichmäßiger weiter. Vibrationen und Fahrbahngeräusche werden gleichzeitig reduziert.

Fazit
Der neue Mazda CX-30 als neuer Crossover übernimmt ab sofort eine wichtige Rolle im Segment der kompakten SUV-Modelle. Er bietet viel Platz, eine Menge Fahrspaß und mit dem innovativen Skyactiv-X Antrieb die Vorteile von Benzin- und Dieselmotoren – ohne dass die Effizienz auf der Strecke bleibt.

Kraftstoffverbrauch Mazda CX-30: 1,8-Liter Skyactiv-D Dieselmotor: 5l–4,4l/100 km / 2,0-Liter Skyactiv-G Benzinmotor: 6l–5,1l/100 km / Skyactiv-X 2,0-Liter Benzinmotor: 5,6l–4,6l/100 km

Verwendete Quellen:
  • Mazda




shopping-portal