Sie sind hier: Home > Auto >

16 Jahre im Amt: Wie war Angela Merkel als Kanzlerin? - Test 3

16 Jahre im Amt: Wie war Angela Merkel als Kanzlerin? - Test 3

02.12.2021, 16:11 Uhr

Eine Ära endet: Angela Merkel hört auf. Nach 16 Jahren als Bundeskanzlerin übernimmt bald ein anderer die Macht. Wie blicken Sie auf ihre Amtszeit zurück?

Über keine Politikerin ist in den vergangenen Jahren so viel diskutiert worden wie über die Kanzlerin. Mal bekam sie den Spitznamen Klimakanzlerin verpasst, dann war sie plötzlich die Europakanzlerin. Sie musste die internationale Wirtschafts- und Finanzkrise in den Jahren 2008/2009 meistern. 

Dabei gab es natürlich auch Kritik.

In anderen Krisen, wie der Flüchtlings- oder der derzeitigen Corona-Krise, habe ihr Souveränität gefehlt, meinen ihre Widersacher. Sie habe zu häufig abgewartet und ihre Minister nicht im Griff gehabt, beklagen sie.


Am Donnerstagabend wird Angela Merkel nun offiziell mit einem Großen Zapfenstreich verabschiedet, der live im ZDF übertragen wird.

Ein Gewinn für Deutschland oder doch eher eine Enttäuschung: Wie blicken Sie auf 16 Jahre Regierungsarbeit der scheidenden Kanzlerin zurück? Was hat sie gut gemeistert und wo hätte sie besser agieren können? Hätte die 67-Jährige früher aufhören sollen oder hätten Sie sie sogar gern noch länger im Amt gesehen?

So einfach können Sie Ihre Meinung teilen

Schreiben Sie uns eine E-Mail an Lesermeinung@stroeer.de. Bitte nutzen Sie für Ihre Einsendung den Betreff "Merkel". Berichten Sie uns in einigen Sätzen, was Ihre Meinung ist. Eine Auswahl der Beiträge werden wir unter Nennung des Namens in einem separaten Artikel veröffentlichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: