Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoNeuvorstellungen & FahrberichteAutomessen

Dubai Motor Show: Der Spaß der Scheichs


Dubai Motor Show: Der Spaß der Scheichs

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Weltpremiere feiert in Dubai der neue Infiniti QX80.
1 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Weltpremiere feiert in Dubai der neue Infiniti QX80.

W Motors will in den nächsten Jahren 100 Exemplare des Lykan fertigen.
2 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

W Motors will in den nächsten Jahren 100 Exemplare des Lykan fertigen.

Nur 10 Fahrzeuge will Brabus von einer auf 900 PS erstarkten Mercedes G-Klasse bauen.
3 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Nur 10 Fahrzeuge will Brabus von einer auf 900 PS erstarkten Mercedes G-Klasse bauen.

Devel 60 heißt dieser kuriose Wüstenpanzer, der ab Ende 2018 in einer Kleinserie gebaut werden soll.
4 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Devel 60 heißt dieser kuriose Wüstenpanzer, der ab Ende 2018 in einer Kleinserie gebaut werden soll.

Die Autokunden in Dubai stehen vor allem eine Sache: Power und Leistung.
5 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Die Autokunden in Dubai stehen vor allem eine Sache: Power und Leistung.

Mehr als "reines Spaßgerät" bezeichnet Gründer und Firmenchef Rashid Alshaali seinen selbstkonstruierten Shaali N360.
6 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Mehr als "reines Spaßgerät" bezeichnet Gründer und Firmenchef Rashid Alshaali seinen selbstkonstruierten Shaali N360.

Die riesige Schnauze des Dhabiyan ist der eines 1946er GMC Trucks nachempfunden.
7 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Die riesige Schnauze des Dhabiyan ist der eines 1946er GMC Trucks nachempfunden.

Der KarlmannnKing sieht aus wie ein gepanzertes Wüstenmonster, dessen Stahlplatten in alle Richtungen verschweißt wurden.
8 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Der KarlmannnKing sieht aus wie ein gepanzertes Wüstenmonster, dessen Stahlplatten in alle Richtungen verschweißt wurden.

Dhabiyan nennt sich ein zum Wüstenschiff umgebauter Militärlaster aus den USA.
9 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Dhabiyan nennt sich ein zum Wüstenschiff umgebauter Militärlaster aus den USA.

Titan wird üblicherweise beim Bau von Düsentriebwerke und Jagdbomber eingesetzt. Die italienische Firma Cecomp verkleidet darin einen Sportwagen.
10 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Titan wird üblicherweise beim Bau von Düsentriebwerke und Jagdbomber eingesetzt. Die italienische Firma Cecomp verkleidet darin einen Sportwagen.

Hauptsache ein dicker Achtzylinder steckt unter der Motorhaube des QX80.
11 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Hauptsache ein dicker Achtzylinder steckt unter der Motorhaube des QX80.

Das Flaggschiff der japanischen Nobelmarke sorgt für neugierige Blicke.
12 von 12
Quelle: Michael Specht/SP-X

Das Flaggschiff der japanischen Nobelmarke sorgt für neugierige Blicke.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website