Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

VW will endlich Ein-Liter-Auto bauen

...

VW will endlich das Ein-Liter-Auto bauen

17.01.2011, 09:50 Uhr | dpa

VW will endlich Ein-Liter-Auto bauen. VW-Studie L1 (Foto: VW)

VW-Studie L1 (Foto: VW)

Der Volkswagen-Konzern kommt mit einem Ein-Liter-Auto auf den Markt. Auf der Qatar Motor Show Ende Januar soll das Super Efficent Vehicle (SEV) seine Weltpremiere erleben, heißt es in der "Wirtschaftswoche".

VW SEV: Zweizylinder und Elektromotor

Die Karosserie des Zweisitzers ist aus Kohlefaser. Ein Zweizylinder-Dieselmotor ist an einen kleinen Elektromotor gekoppelt, der von einer Lithium-Ionen-Batterie gespeist werde. Diese kann an einer Steckdose wieder aufgeladen werden, wenn das Auto parkt.

Was wird aus dem VW Up! Lite?

Allerdings hatte VW schon mehrfach angekündigt, ein Ein-Liter-Auto auf den Markt zu bringen. Ende 2009 hatten die Wolfsburger den VW Up! Lite gezeigt. Dieser Kleinwagen wurde ebenfalls von einem Zweizylinder plus Elektromotor angetrieben. Ob das neue Konzept SEV eine Weiterentwicklung des Up! Lite ist, ist noch unklar.

VW-Studie L1 wurde bereits 2009 gezeigt

2009 auf der IAA wurde die Öko-Studie VW L1 vorgestellt. Was bislang aus diesem Konzept geworden ist, ist ebenfalls unklar.

Der VW SEV soll 2013 in Serie gehen

Durch Fortschritte in der Verarbeitung von Kohlefasern soll nach Angaben der "Wirtschaftswoche" das Auto nun serientauglich sein und könnte 2013 in Serie gehen. Das Einliter-Auto ist ein Lieblingsprojekt von VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch. 2002 kam er als noch amtierender Vorstandsvorsitzender mit einer zigarrenförmigen Frühform des Autos zur VW-Hauptversammlung.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018