Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte >

Jaguar XF Sportbrake: Erste Infos zum Kombi

Jaguar XF Sportbrake  

Schicker Edelkombi

29.02.2012, 10:11 Uhr | Stefan Grundhoff, Press-Inform

Jaguar XF Sportbrake: Erste Infos zum Kombi. Jaguar XF Sportbrake

Jaguar XF Sportbrake

Er kommt spät, doch er kommt. Der Jaguar XF ist das zentrale Modell in der aktuellen Jaguar-Modellpalette. Ab Herbst gibt es endlich auch einen Kombi. Den wollen die Briten genauso dynamisch positionieren wie die Limousine und nennen ihn daher Sportbrake.

Jaguar XF Sportbrake: nicht der erste Kombi

Der neue Jaguar XF Sportbrake, der in der kommenden Woche auf dem Autosalon Genf seine Weltpremiere feiert, ist nicht das erste Kombimodell von Jaguar. Abgesehen von einigen Eigenkreationen, die Karosserieschneider im Laufe der Jahre an verschiedenen XJ-Generationen umsetzten, brachte Jaguar den kleinen X-Type vor einigen Jahren auch als durchaus sehenswerte Kombiversion heraus.

Der X-Type floppte

Technisch war der X-Type als kleiner Bruder des XF-Vorgängers Jaguar S-Type eng mit der alten Generation des Ford Mondeo verwandt. Doch der X-Type floppte und mit ihm die Bestrebungen von Jaguar, einen echten Konkurrenten  für BMW 3er, Mercedes C-Klasse und Audi A4 im volumenreichen Mittelklassesegment zu platzieren. Der X-Type lief aus und mit ihm das erste und bisher einzige Kombimodell, der den Namen Estate trug.

Im Herbst ist Marktstart

Bis ein neues Mittelklassefahrzeug von Jaguar kommt, muss es jetzt der XF regeln. Dem fehlte insbesondere im kombiverliebten Europa ein reisetaugliches Rucksack-Modell. Das kommt mit einiger Verspätung zum Start der coupéartigen Limousine nunmehr im Herbst dieses Jahres auf den Markt.

Bis zu 1675 Liter Stauvolumen

Optisch wirkt das Heck des 4,97 Meter langen Sportbrake sehr gelungen. Eine Chromspange zieht sich bis zum Heck und umschließt die flach nach hinten zulaufende Fensterlinie. Wer die optional erhältliche elektrische Heckklappe öffnet, dem steht ein Ladevolumen von 550 bis zu 1675 Litern zur Verfügung.

Sportbrake ist höher als die Limousine

Die Rückbank des Jaguar XF Sportbrake lässt sich im Verhältnis 40:60 umklappen. Der Laderaum hat dann eine Gesamtlänge von 1,90 Metern. Zusätzliche Möglichkeiten gibt einem der Skisack. Die Dachlinie des XF Sportbrake ist um fünf Zentimeter gegenüber der Limousine erhöht. Das sorgt für mehr Kopfraum im dreisitzigen Fond.

Jaguar XF Sportbrake kommt ausschließlich mit Dieselantrieb

Da die Kombiversion des Jaguar XF zunächst ausschließlich auf den europäischen Markt zugeschnitten ist, ist der XF Sportbrake ausschließlich mit Dieseltriebwerken zu bekommen. Im Programm sind der 190 PS starke Basisdiesel mit 2,2 Litern Hubraum und der stärkere Dreiliter-V6 in Leistungsstufen von 240 und 275 PS. Alle Varianten verfügen serienmäßig über eine ZF-Achtgang-Automatik. Der Aufpreis im Vergleich zur XF-Limousine dürfte bei rund 3000 Euro liegen - der Preis würde dann bei rund 48.000 Euro starten.  

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe