Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

Der größte 3er BMW aller Zeiten


Der größte 3er BMW aller Zeiten

dpa, SP-X

02.10.2018Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Groß geworden: Der neue 3er ist knapp acht Zentimeter länger als sein Vorgänger. Er misst nun 4,71 Meter.
Groß geworden: Der neue 3er ist knapp acht Zentimeter länger als sein Vorgänger. Er misst nun 4,71 Meter. (Quelle: Fabian Kirchbauer Photography)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGegen Spanien: Füllkrug rettet DFB-TeamSymbolbild für einen TextSo kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSchwerer Sturz: Schock bei Ski-WeltcupSymbolbild für einen TextWM-Neuling fliegt vorzeitig aus TurnierSymbolbild für einen TextIzabel Goulart: Hingucker im StadionSymbolbild für einen TextEx-Nationaltorwart attackiert DFBSymbolbild für einen TextDiese Woche kommt die KälteSymbolbild für einen TextKrawalle in Belgien und den NiederlandenSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Experte wird heftig kritisiertSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Größer, leichter, schlauer: Der neue 3er BMW kann manches besser als sein Vorgänger. Allerdings hat BMW offenbar etwas Wichtiges vergessen – zumindest müssen 3er-Käufer darauf noch eine Weile warten.

Er ist einer der Stars auf dem Pariser Autosalon: BMW hat auf der Automesse seinen neuen 3er enthüllt. Im März 2019 kommt das wichtigste Auto der Bayern auf den Markt. Es soll vor allem mit besserer Fahrdynamik punkten.


Der neue 3er BMW

Neuer 3er BMW: Neben dem Design hat BMW vor allem an der Fahrdynamik seines Erfolgsmodells gearbeitet.
Groß geworden: Der neue 3er ist knapp acht Zentimeter länger als sein Vorgänger. Er misst nun 4,71 Meter.
+6

BMW hat viel am Fahrwerk gearbeitet

Dafür hat BMW ein neues Fahrwerk-System aus Federn und Dämpfern entwickelt. Neu abgestimmt wurde die progressive Lenkung, deren Lenkverhalten sich von komfortabel bis sportlich der Fahrsituation anpasst. Erstmals wurde außerdem ein elektronisches Sperrdifferential an der Hinterachse verbaut, das die Motorkraft auch in Kurven ideal auf beide Räder verteilt. Die Spur ist drei Zentimeter breiter als bisher, der Schwerpunkt wurde um einen Zentimeter abgesenkt. Außerdem hat der 3er beim Generationswechsel um rund einen Zentner abgespeckt.

Der 3er ist deutlich gewachsen

Dazu gibt es ein neues Format: So wächst die Limousine in der Länge um knapp acht Zentimeter auf 4,71 Meter, der Radstand wird um rund vier Zentimeter gestreckt, und in der Breite legt der 3er um zwei Zentimeter zu. Auf der Rückbank wird man künftig spürbar mehr Platz haben, der Kofferraum fasst 480 Liter. Das Design setzt neue Akzente, bleibt aber der typischen 3er-Formensprache treu.

Neue Assistenten steigern den Komfort

Neben dem Spurverlassenswarner und den Auffahr-Assistenten mit City-Notbremsfunktion, die beide zum Serienumfang gehören, gibt es optional einen adaptiven Tempomaten mit Staupilot, einen Parkassistenten sowie den „Driving Assistant Professional“, der auch lenken und die Spur halten kann. Zum Infotainment gehört das bewährte iDrive-Bediensystem, das nun auf einem 12,3 Zoll großen Bildschirm dargestellt wird. Außerdem hat BMW die Sprachsteuerung verbessert.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

https://compass.pressekompass.net/compasses/tonline/was-sagen-sie-zum-neuen-3er-bmw_tonline

Im Motorenprogramm klafft eine Lücke

Hinter der neu gefassten Doppelniere, dem typischen BMW-Kühlergrill, gibt es zunächst die Wahl zwischen drei Dieseln und zwei Benzinern. Hybrid- oder Elektroantrieb, wenigstens ein Mildhybrid? Nicht zu haben, zumindest nicht zum Start.

Die Benziner leisten 184 PS (320i) oder 258 PS (330i), das Diesel-Programm umfasst den 150 PS starken 318d, den 320d mit 190 PS und den 265 PS starken 330d. Der Top-Diesel ist ein 3-Liter-Sechszylinder, alle anderen Motoren haben 2,0 Liter Hubraum und vier Zylinder.

Damit erreicht der 3er Geschwindigkeiten zwischen 222 und 250 km/h und kommt auf Verbrauchswerte zwischen 4,1 Litern Diesel (108 g CO2 pro km) und 6,1 Litern Benzin (139 g CO2 pro km). Preise für die Mittelklasse-Limousine haben die Bayern dabei noch nicht genannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
  • SP-X
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BMW lässt Auto-Legende aufleben
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BMW

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website