Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Straßenverkehr: Wir sind ein Volk von Rasern

...

Studie  

Jeder Vierte ist zu schnell unterwegs

26.04.2006, 11:22 Uhr | Auto-Reporter.Net

Jeder Vierte hängt hart am Gaspedal (Foto: ddp) Jeder vierte Autofahrer gibt zu, regelmäßig zu schnell zu fahren - besonders auf Land- und Bundesstraßen. Das ist das Ergebnis einer Studie, bei der TNS Infratest im Auftrag der Continental AG von 2002 bis 2005 zum Jahresende jeweils rund 1000 Autofahrer befragt hat.#

Neue Radar-Wunderwaffe Lauschangriff auf Raser
Bußgeldkatalog So teuer sind Verkehrsverstöße
Bußgeldkatalog Das ändert sich im Mai
Auto-Quiz Testen Sie Ihr Auto-Wissen
Reifen & Felgen Günstig ordern

Rectangle Auto

Schuld sind immer die anderen
Geht es um das Einhalten zulässiger Geschwindigkeiten, schätzen deutsche Autofahrer andere Pkw-Fahrer gern als Verkehrsrowdys ein, sehen ihr eigenes Fehlverhalten aber weniger kritisch. 92 Prozent der von TNS Infratest Befragten meinen, dass andere Pkw-Fahrer oft, sehr oft oder sogar immer die erlaubte Geschwindigkeit überschritten. Bei der Selbsteinschätzung sind die Autofahrer dagegen zurückhaltender: Nur jeder Vierte gibt an, oft, sehr oft oder sogar immer schneller zu fahren als erlaubt. Frauen verhalten sich dabei kaum besser als Männer.

Unterbrecher Viano Challenge
#
#

Auf den Landstraßen geht es ab
Am häufigsten wird die zulässige Geschwindigkeit auf Bundes- und Landstraßen überschritten. Etwa jeder dritte Autofahrer fährt hier nach eigenem Eingeständnis schneller als erlaubt - um durchschnittlich 14 km/h. Bei den 18- bis 25-Jährigen sind es sogar 54 Prozent. Am seltensten wird die Geschwindigkeit innerhalb von Ortschaften überschritten: Hier fährt nur jeder fünfte Autofahrer zu schnell, auf Autobahnen jeder vierte.

Auto-Finanzierung Günstige Kredite
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Gefährliche Landstraßen
"Rund zwei Drittel aller bei Verkehrsunfällen Getöteten sterben auf Landstraßen - fast jeder dritte davon bei einem Aufprall gegen Bäume", sagt der Verkehrssicherheits-
forscher Dr. Dieter Ellinghaus. Dass ein großer Teil der Autofahrer auf Landstraßen und in Alleen zu schnell fährt, erklärt er so: "Viele verbinden mit dem Fahren auf Landstraßen angenehme Emotionen wie das Gefühl von Freiheit." Die Vertrautheit mit Bäumen am Straßenrand und die positive Grundbeziehung zu Baum und Wald seien wichtige Gründe dafür, dass vor allem das Unfallrisiko in Alleen unterschätzt werde.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Junge scheren sich wenig um Tempolimits
Am wenigsten beachten junge Autofahrer das Geschwindigkeitsgebot: Fast jeder Zweite der 18- bis 25-Jährigen fährt schneller als erlaubt. Zum Vergleich: Von den 40- bis 59-Jährigen überschreitet jeder Fünfte die zulässige Geschwindigkeit, von den Autofahrern ab 60 nur noch jeder Achte, so die Studie.

Anfänger verursachen viele Unfälle
"Jungen Fahrern fehlt die notwendige Erfahrung, Risiken richtig einzuschätzen. Häufig wollen sie zeigen, wie gut sie schon fahren können - und überschätzen sich dabei. Sie fahren schneller, als es gefahrlos möglich ist, und sind subjektiv davon überzeugt, dass ihre Geschwindigkeit noch angemessen ist", sagte Prof. Manfred Bandmann, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrats. Die Folge: Rund 35 Prozent aller Unfälle mit Personenschaden, die auf nicht angepasste Geschwindigkeit zurückzuführen sind, gehen auf das Konto junger Fahrer, so eine Statistik des DVR.

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018